Joker-Film: Requisite versteckt schon jetzt zahlreiche Easter Eggs

Der Joker in den Comics
© DC Comics
Der Joker in den Comics

Todd Phillips Joker mit Joaquin Phoenix mag innerhalb des DC-Universums für sich allein stehen (oder doch mit The Batman verbunden sein?), doch es ist jetzt schon ersichtlich, dass andere Aspekte der Warner Bros-Verfilmungen in gewisser Form präsent sein werden. Der neuste Anhaltspunkt dafür ist eine Requisite, die auf den ersten Blick unscheinbar wirkt, bei genauerem Hinschauen aber eine Menge Anspielungen versteckt.

Joker-Film: Willkommen in Gotham, Stadt der Easter Eggs

Ein Twitter-User veröffentlichte einen U-Bahn-Plan des Gothams, durch das Joaquin Phoenix als erfolgloser Komiker streift und in dem er sich im Laufe des Films zum Joker wandelt. Teile der Bilder sind zwar zu verschwommen, um die Schrift richtig zu entziffern, aber was erkennbar ist, verweist oft auf Figuren innerhalb des oder hinter dem Batman-Mythos:


Einige der Anspielungen sind schon Teil des Comic-Gothams und unter anderem im zugehörigen Wikipedia-Artikel vermerkt. Da wäre zum Beispiel das Distrikt Kane County, benannt nach Bob Kane, einem der Batman-Schöpfer. Der Grant Park wurde zum Grant Field umgewandelt, der Namensgeber Alan Grant bleibt aber der gleiche. Auch die Amusement Mile findet sich auf dem Plan. Sie hängt fest mit dem bekanntesten Joker-Comic, The Killing Joke, zusammen, und war schon auf einem Set-Foto zu sehen.

Andere Ortschaften sind dagegen neu dazugekommen. Das Snyder-Distrikt und die Nolan Lane verewigen vermutlich Zack Snyder und Christopher Nolan, zwei der Hauptverantwortlichen der DC-Verfilmungen der letzten Jahre. Ein Verweis auf Comic-Autor Scott Snyder ist allerdings auch möglich. Auf Comic-Autoren beziehen sich nämlich auch die Starlin Avenue (Jim Starlin), das Englehart Boulevard (Steve Englehart) und das Rogers-Viertel (Marshall Rogers).

Mit der Wayne-Avenue wurde Gothams einflussreichster Familie ein weiterer Teil der Stadt gewidmet. Ein Teil einer Linie scheint direkt auf das Image des Jokers zugeschnitten, mit Straßen, die auf Spielkarten basieren, ein beliebtes Stilmittel des Schurken. Über Otisburg wurde gleich noch eine überraschende Superman-Referenz eingebaut, die auf einen von Lex Luthors Gehilfen in Superman verweist. Hier sei allerdings darauf verwiesen, dass die Echtheit des Bildes vom Joker-Set nicht von offizieller Seite bestätigt wurde.

Joker erscheint am 04.10.2019 in den amerikanischen Kinos und dürfte zeitnah auch in Deutschland starten.

Welche Easter Eggs erkennt ihr noch auf der Karte zu Joker?



moviepilot Team
Thunderdrome Sebastian Wienecke
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Joker-Film: Requisite versteckt schon jetzt zahlreiche Easter Eggs
F954747f6439418795e97b57e43480da