Community

Leah Reminis What About Barb? - NBC verzichtet auf Comedyserie

11.05.2017 - 10:00 Uhr
1
0
Leah Remini in King of Queens
© CBS
Leah Remini in King of Queens
Im Remake von What About Bob? sollte Leah Remini in die Rolle einer Therapeutin schlüpfen. NBC entschied sich nach dem Piloten nun gegen die Comedyserie.

Leah Remini kehrt vorerst nicht in die Hauptrolle einer Fernsehserie zurück. Wie TV Line  berichtet, entschied sich NBC gegen die Comedyserie What About Barb?, in der die Schauspielerin eine Therapeutin spielen sollte. Zuletzt absolvierte Remini an der Seite von TV-Ehemann Kevin James aus King of Queens einen Gastauftritt im Finale der 1. Staffel der Sitcom Kevin Can Wait. Überdies wurde Mitte März bekannt, dass die Dokumentarserie Leah Remini: Scientology and the Aftermath, in der u. a. Remini über die Erfahrungen mit Scientology spricht, eine 2. Staffel erhalten wird.

What About Barb? war als Serienremake der Komödie Was ist mit Bob? aus dem Jahre 1991 geplant. In diesem übernahm Richard Dreyfuss die Hauptrolle des Therapeuten. Die TV-Adaption von NBC war als weibliche Version mit Leah Remini geplant. In dieser sollte sie Psychiaterin Suzanne verkörpern, die von der anhänglichen Patientin Barb (Jessica Gunning) regelmäßig genervt wird. Im Original ist es Bill Murray, der seinen Gegenpart Murray auf die Palme bringt.

Hinter der Idee von What About Barb? stehen Joe Port und Joe Wiseman, die zuletzt als Produzenten der CBS-Sitcom Odd Couple in Erscheinung traten. An der Seite von Leah Remini und Jessica Gunning sollten u. a. Ben Lawson (Doubt), Eddie Shin (Westworld), Parvesh Cheena (Crazy Ex-Girlfriend), Odessa Adlon (Nashville) und Tyler Sanders (The Reliant) zu sehen sein.

Hättet ihr Leah Remini gerne in What About Barb? gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News