Beliebt

Leider ein Amazon-Fehlschlag: Wir Kinder vom Bahnhof Zoo schießt übers Ziel hinaus

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - S01 Trailer (Deutsch) HD
0:44
Wir Kinder vom Bahnhof ZooAbspielen
© Amazon
Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
22.02.2021 - 17:00 UhrVor 7 Tagen aktualisiert
33
12
Die Amazon-Serie Wir Kinder vom Bahnhof Zoo entfesselt Drogenexzesse mit viel Style und Coolness. Genau das ist aber das größte Problem der Produktion.

Was Euphoria für die USA ist, sollte wohl Wir Kinder vom Bahnhof Zoo für Deutschland werden. Die neue Amazon-Serie greift die bekannte wahre Geschichte rund um Christiane F. und ihre Freunde auf, die im West-Berlin der 70er in die Drogensucht abgestürzt und teilweise daran gestorben sind.

Nach der großartigen ersten Verfilmung von 1981 hat die Amazon-Serie jetzt sogar fast 8 Stunden Zeit, um den Stoff in ein ebenso mitreißendes wie schockierendes Erlebnis zu verwandeln. Leider schießen die Verantwortlichen mit ihrem ständigen Stilwillen so dermaßen übers Ziel hinaus, dass Wir Kinder vom Bahnhof Zoo eher glorifizierend als abschreckend wirkt.

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo suhlt sich in stylishen Party- und Drogenexzessen

Die viele Zeit im Serienformat nutzen die Macher vor allem, um den Jugendlichen mehr Tiefe zu verleihen und ihre familiären Hintergründe haargenau zu schildern. Leider wirkt Wir Kinder vom Bahnhof Zoo dadurch vor allem in den ersten Folgen wie eine Hochglanz-Soap aus dem TV-Vorabendprogramm, die in den 70ern spielt.

Hier könnt ihr noch einen Trailer zu Wir Kinder vom Bahnhof Zoo schauen!

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - S01 Trailer 2 (Deutsch) HD
Abspielen

Um den biederen Soap-Faktor auszugleichen und ein Drogen-GZSZ zu vermeiden, geben die Verantwortlichen hinter der Kamera dafür alles, wenn es um Partys und Drogen geht. Mit stylishen Bildern und moderner Popmusik, die absichtlich nicht zum älteren Setting passt, erinnert Wir Kinder vom Bahnhof Zoo manchmal an rauschhafte Exzesse von US-Vorbildern wie Spring Breakers & Co.

In einer Szene, in der die Clique in ihrer Stammdisco Sound feiert, wird es sogar so surreal, dass die Feiernden plötzlich zu schweben beginnen und in der Luft weitertanzen. Was fehlt, ist aber das Gefühl nach dem Rausch. Das böse Erwachen oder der üble Morgen danach, der in der Amazon-Serie viel zu kurz kommt.

Die Coolness von Wir Kinder vom Bahnhof Zoo vergisst den wichtigsten Teil der Geschichte

Dass die Hauptfiguren in der Serie spätestens ab der Hälfte der Folgen in eine ernste Sucht abgerutscht sind, was andere Probleme wie Prostitution zur Drogenbeschaffung mit sich bringt, passiert fast schon nebenbei.

Mit den stylishen Montagen feiern die Macher lieber den Exzess, zu der immer ein passender, eingängiger Song eingespielt wird. In ihren coolen Outfits und mit frischem Make-up überspielen die Figuren dabei die hässlichsten Abgründe der Sucht.

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Die schlimmsten Szenen zeigen Christiane und ihre Clique höchstens so, als hätten sie ein oder zwei Stunden zu lang gefeiert und zu wenig geschlafen. In Interviews wie mit TV Wunschliste  spricht die Drehbuchautorin Annette Hess darüber, dass Wir Kinder vom Bahnhof Zoo kein Erziehungsfernsehen wie aus dem Schulunterricht werden sollte. Drogenabhängigkeit sollte genauso verlockend wie abstoßend dargestellt werden.

Diese schmale Gratwanderung kippt in der Wir Kinder vom Bahnhof Zoo-Serie jedoch viel zu stark in eine Richtung. Die realen Tode hinter den Vorbildern der Figuren werden zwar nicht unter den Teppich gekehrt und auch hier wird spätestens in den letzten Folgen auch noch tragisch gestorben.

Diese Todesszenen wirken zu beiläufig, so als wäre das Ableben nach der qualvollen Sucht nur noch eine kurze Randnotiz. Natürlich hätte es auch einen faden Beigeschmack gehabt, wenn die Macher der Serie auch das Sterben der Figuren möglichst stilvoll und ausufernd breitgetreten hätten.

So verblasst der Schrecken der Drogensucht aber neben all den Bildern und Szenen, in denen sich Wir Kinder vom Bahnhof Zoo der Euphorie des Rauschs hingibt und sich dadurch einfach falsch anfühlt.

Die 21 größten Serien-Highlights 2021 im Podcast

Das Jahr 2021 strotzt nur so vor kommenden Serien-Highlights und wir stellen euch im Moviepilot-Podcast Streamgestöber die 21 besten davon vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Esther, Max und Andrea blicken auf das Serienjahr 2021 und ziehen die 21 größten neuen Serien und die persönlichen Highlights 2021 aus dem Hut. Sie schwärmen von Der Herr der Ringe über Halo bis Vikings: Valhalla.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Habt ihr Wir Kinder vom Bahnhof Zoo schon geschaut? Wie findet ihr die Serie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News