Community
Sequel zur Schatzsuche

National Treasure 3 mit Nicolas Cage schreitet voran

03.07.2014 - 18:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
7
1
Das Vermächtnis der Tempelritter
© Disney
Das Vermächtnis der Tempelritter
Produzent Jerry Bruckheimer hat gerade viel um die Ohren. Eines seiner Projekte ist die Fortsetzung von Das Vermächtnis des geheimen Buches, National Treasure 3, mit Nicolas Cage, für die gerade mit neuen Autoren an einem Drehbuch gebastelt wird.

Nach Pirates of the Caribbean 5: Dead Men Tell No Tales und Bad Boys 3 befindet sich in der Schublade von Jerry Bruckheimer noch ein weiteres Projekt, das seit geraumer Zeit nur im Schneckentempo voran kommt. Die Rede ist von der geplanten Fortsetzung National Treasure 3, in der wieder ein Objekt von historischer und/oder materieller Bedeutung aufgespürt werden muss. Die Fertigstellung des Drehbuchs erwies sich laut Bruckheimer bis dato als recht schwierig, da die Handlung durch die vielen für die Franchise typischen Hinweise und Indizien unübersichtlich zu werden drohte. Doch wie er jetzt gegenüber Collider bekannt gab, ist das erste Kapitel des Skrips abgeschlossen und sowohl für den Regisseur als auch für den Produzent zufriedenstellend. Ermöglicht wurde dies durch einen ganzen Stab an neuen Autoren, die wahrscheinlich wieder eine bedeutende Legende der amerikanischen Geschichte zum Mittelpunkt des Abenteuerfilms machen.

Was weitere Hinweise zu National Treasure 3 angeht, hielt sich Jerry Bruckheimer in dem Interview ziemlich bedeckt. Fest steht zwar bisher, dass wieder Nicolas Cage in die Rolle des Ben Gates schlüpfen und einem besonderen Schatz nachjagen wird, um welchen es sich dabei jedoch handelt, wollte der Produzent nicht verraten. Weiterhin ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht geklärt, ob sich Diane Kruger, Jon Voight und Justin Bartha wieder dem Schatzjäger-Team anschließen werden.

Das Vermächtnis der Tempelritter war 2004 ein großer Erfolg und hauchte dem Abenteuer-Genre wieder neues Leben ein. Die spannenden Suche nach dem wohl größten Schatz der Welt lockte Millionen Zuschauer in die Kinos und spielte weltweit über 347 Millionen Dollar ein. Diese enormen Einnahmen erübrigten die Frage nach einem Sequel und so erschien drei Jahre später Das Vermächtnis des geheimen Buches in den Kinos. In dieser ersten Fortsetzung stellte Nicolas Cage Helen Mirren als seine Mutter vor und entführte sogar den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Das Ergebnis war ein noch größerer Erfolg als der Vorgänger: Unglaubliche 457 Millionen Dollar spülte die zweite Schatzsuche in die Kinokassen. Es wird also höchste Zeit, auch endlich den dritten Teil auf die Zuschauer loszulassen.

Wie steht ihr zu einer weiteren Fortsetzung des National Treasure-Franchise?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare