Phantastische Tierwesen 2 - Erstes Cast-Foto mit Jude Law als Dumbledore & Titel

Warner Bros.
© Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 - hier noch Kunst-Poster zu Teil 1
Warner Bros.

Die Fortsetzung Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 enthüllte über Twitter soeben endlich seinen englischen Originaltitel. Ganz ohne Zahl im Titel wird er Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald heißen. Ins Deutsche übersetzt heißt das "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" und auch wenn ein offizieller deutscher Titel noch aussteht, beweist das zumindest, dass Gegenspieler Gellert Grindelwald (gespielt von Johnny Depp) diesmal ins Zentrum der Geschichte gestellt wird.

Hier könnt ihr euch den verkündigen Twitter-Post als Video ansehen, der mit etwas Magie, die Grindelwalds Zauberstab entspringt, ganz Zauberer-Foto-typisch Bewegung ins Bild der Besetzung bring, das sich daraufhin über ein Nebelbild des Symbols der Heiligtümer des Todes in den Titel verwandelt: Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald.

Das Cast-Foto von Phantastische Tierwesen 2, mit dem alles seinen Ausgang nimmt, ist dabei ebenfalls aufschlussreich: Ganz links sehen wir den jungen Albus Dumbledore (Jude Law), daneben den uns schon aus Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind bekannten Credence Barebone (Ezra Miller) mit der uns noch unbekannten Claudia Kim am Arm. Unten in der Mitte schmiegt sich Newts einstige Freundin Leta Lestrange (Zoë Kravitz) an seinen Bruder Theseus Scamander (Callum Turner) und lässt uns unwillkürlich fragen, ob sich hier vielleicht eine unglückliche Dreiecksgeschichte verbirgt. Natürlich dürfen auch (oben in der Mitte von links nach rechts) Tina (Katherine Waterston), Newt Scamander selbst (Eddie Redmayne), Jacob (Dan Fogler) und Queenie (Alison Sudol) als Besetzung aus dem ursprünglichen Film nicht fehlen. Und ganz rechts rundet schließlich Johnny Depp als wasserstoffblonder titelgebender Gellert Grindelwald das Ensemble ab.

Auch das Titel-Logo von Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald lädt schon zum Spekulieren ein: Das G erinnert mit seinen Flammen an den verspielten Titelschriftzug von Teil 1. Das I ist aber eindeutig ein Zauberstab (der Elderstab?) und das A bildet ein Dreieck (den Tarnumhang?). Wenn wir jetzt das rund O (den Stein der Auferstehung?) hinzunehmen haben wir alle Zutaten für die Heiligtümer des Todes - und auch alle wichtigen Zutaten für das Sequel?

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 wird in einem Jahr in die deutschen Kinos kommen: am 15.11.2018. Das Veröffentlichungsdatum des Bildes verweist auf den US-Start einen Tag später, also exakt in einem Jahr. Regie führt dabei wieder David Yates. Das Drehbuch stammt abermals aus der Feder von J.K. Rowling höchstpersönlich.

Freut ihr euch auf Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald?

moviepilot Team
StrawStar Esther Stroh
folgen
du folgst
entfolgen
"I am what I am and I do what I can."
Deine Meinung zum Artikel Phantastische Tierwesen 2 - Erstes Cast-Foto mit Jude Law als Dumbledore & Titel
523a4841880946a083d374a214880413