Riverdale Staffel 4 - Wann und wie geht die Serie auf Netflix weiter?

RiverdaleAbspielen
© The CW/Netflix
Riverdale
18.06.2019 - 12:01 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
2
2
Die 3. Staffel Riverdale ist seit heute zu Ende. Aber keine Panik: Die Zukunft der Serie ist rosig. Hier kriegt alle Informationen zur 4. Staffel, die bei uns bei Netflix läuft.

Update, 18.06.2019: Wir haben den Artikel mit dem offiziellen Startdatum aktualisiert.

Eine ereignisreiche, aber durchwachsene Riverdale-Staffel liegt hinter uns. Das Riverdale, das wir zu Beginn des 3. Durchlaufs angetroffen haben, gibt es nicht mehr. Ein Gargoyle-Monster suchte die Stadt heim, Hiram Lodge zeigte sein dunkelstes Gesicht und zu allem Überfluss weidete ein Organhändlerring die knackigen Körper der Riverdalians aus.

In der 4. Staffel kann es eigentlich nur besser werden, nicht selten knirschte die Serie in den vergangenen Wochen unter der Last ihrer Geschichte. Auch Archie, Juggy, Betty und Vroni haben seit einem Jahr keine ruhige Woche mehr erlebt. Das ist die gute Nachricht: In Riverdale gibt es immer noch Geschichte zu erzählen. Der riesige Cliffhanger am Ende der Finalepisode ist etwas frech, hält aber immerhin unsere Neugierde wach.

Ist die 4. Staffel von Riverdale wirklich niet- und nagelfest gesichert?

Der Sender The CW, der Riverdale in den USA ausstrahlt, hat Riverdale offiziell um eine 4. Staffel verlängert. Daran gibt es nichts mehr zu rütteln. Auch am Netflix-Deal mit Deutschland ändert sich unseres Wissens nach nichts. Wir sehen Riverdale also weiterhin stets am Tag nach der US-Ausstrahlung immer Donnerstags.

Dann startet Riverdale Staffel 4 bei Netflix

Offiziell am 09.10.2019 wird die erste Folge der 4. Staffel Riverdale ausgestrahlt. Einen Tag später, am 10.10.2019, sehen wir sie auch in Deutschland bei Netflix.

Welche Figuren kehren für Riverdale Staffel 4 zurück?

Riverdale

Wahrscheinlich fast alle. Die Kern-Clique aus K.J. Apa als Archie, Cole Sprouse als Jughead Jones, Lili Reinhart als Betty Cooper und Camila Mendes als Veronica Lodge bleibt Riverdale erhalten. Das ist keine Selbstverständlichkeit, viele Teenie-Serie zerbrechen schon früh, weil ihre jungen Darsteller neue Gelegenheiten wahrnehmen wollen.

Riverdale erhält ein Spin-off: Was bedeutet das?

Ashleigh Murray schließt sich der Riverdale-Auskopplung Katy Keene an. Die Serie spielt in New York und dreht sich um eine Gruppe von jungen Künstlern, die in der Metropole ihr großes Glück suchen. Die Hauptrolle spielt Pretty Little Liars-Veteranin Lucy Hale. Fühlt euch hiermit gehyped.

Das River-Verse wächst also. Mit Chilling Adventures of Sabrina, Katy Keene und Riverdale selbst teilen sich bald drei Serien dasselbe Universum. Ab der kommenden Staffel sind heiße Crossover-Events möglich, wobei Katy Keene wahrscheinlich erst in den ersten beiden Monaten 2020 startet. Die Erzählmöglichkeiten erweitern sich ebenfalls, Ausflüge nach New York, wo ja auch Veronica mit ihrer Familie einst wohnte, sollten nun kein Problem mehr sein.

Was passiert in der 4. Staffel Riverdale?

Das Abschlussjahr an der Highschool steht an. Archie und Co. werden mit der Schule fertig und wollen sie wollen es, so lautet das einander gegebene Versprechen, nochmal so richtig genießen und sich nicht von Monstern stören lassen. Die gelöste Idylle wird durch den harten Cliffhanger zerschnitten.

Daraus ergeben sich drei Fragen für den Auftakt der 4. Staffel

  • Was zur Hölle ist da im Frühling vor dem Abschlussjahr passiert?
  • Warum sind die alle nackt?
  • Und wo blieb Jughead dabei?
  • Gehört ihm das Blut?

Wahrscheinlich erfahren wir das nicht allzu schnell. Vielmehr wird die gesamte 4. Staffel auf diesen Moment hinauslaufen, denn er trägt sich exakt ein Jahr nach den Ereignissen des zurückliegenden Staffelfinals zu.

Auch der Abschied des verstorbenen Luke Perry wird wohl erst in der kommenden Staffel endgültig geregelt.

Freut ihr euch auf die 4. Staffel Riverdale oder habt ihr nach über 20 Folgen erstmal genug?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News