Schockierende Star Wars-Theorie zum wahren Baby Yoda-Plan: Finale von neuer Disney+-Serie bestätigt sie

21.08.2021 - 09:00 Uhr
1
0
The Mandalorian - S02 Trailer (Deutsch) HD
1:52
Baby Yoda in The MandalorianAbspielen
© Disney
Baby Yoda in The Mandalorian
Im Netz gibt es eine Theorie, was die Bösen in The Mandalorian mit dem süßen Grogu vorhaben. Das Finale der Star Wars-Serie The Bad Batch hat diese Theorie jetzt gestützt.

Nach dem ganz schön herzzerreißenden Finale der 2. Staffel The Mandalorian fragen sich Star Wars-Fans zurecht, wie es mit Baby Yoda weitergeht. Auch wenn es noch keine Infos zum Inhalt von Staffel 3 gibt, wird es bestimmt ein Wiedersehen mit dem süßen Grogu geben.

Im Netz kursiert aber schon ein Gerücht über den Baby Yoda-Plan der Bösewichte, der alles andere als süß ist. Durch das Finale der animierten Disney+-Serie Star Wars: The Bad Batch ist diese Theorie jetzt noch wahrscheinlicher geworden.

The Mandalorian-Bösewichte könnten Babys Yoda für Klon-Pläne wollen

Inverse  hat einen Reddit-Post  aufgegriffen, in dem The Mandalorian in den Kanon der Story aus Star Wars: Rebels eingefügt wird. Dem Reddit-User zufolge wäre die Handlung von The Mandalorian eine Art Vorgeschichte zur Thrawn-Trilogie der Romane. Durch den The Mandalorian-Auftritt von Ahsoka Tano aus Rebels und Clone Wars, die auf der Jagd nach Großadmiral Thrawn ist, wurde der Charakter auch schon in die Disney+-Serie gebracht.

Im Video ranken wir alle bisherigen The Mandalorian-Episoden:

Wir ranken alle Mandalorian Episoden | Ranking
Abspielen

Da es in Rebels viel um Aspekte des Klonens geht, soll Bösewicht Moff Gideon der Reddit-Theorie nach im Auftrag von Thrawn handeln. Der könnte das Blut von Baby Yoda dazu nutzen wollen, um Klone zu erschaffen, die genauso wie Grogu mit der Macht ausgestattet sind.

Achtung, ab hier folgen Spoiler zum Finale von Star Wars: The Bad Batch!

Star Wars: The Bad Batch liefert Klon-Verbindung zu The Mandalorian

Wie Inverse  erläutert, wird im Finale von The Bad Batch die Klon-Einrichtung auf dem Planeten Kamino zerstört und nur Kloner wie Nala Se gerettet. Offenbar werden diese dazu eingesetzt, um die nächste Generation an Kloner-Nachfolgern auszubilden. Im The Bad Batch-Finale fällt auch auf, dass einer der Kloner das gleiche Emblem wie der für Moff Gideon arbeitende Dr. Pershing aus The Mandalorian trägt.

Um die Brücke im Star Wars-Universum noch weiter zu schlagen, könnten Thrawn und Moff Gideon sowie das benötigte Blut von Baby Yoda auch mit Palpatines Rückkehr in Star Wars 9 zusammenhängen. Da der einen Macht-sensitiven Klon von sich selbst erschaffen wollte, könnte seine Story wiederum mit den Plänen der Bösen in The Mandalorian verbunden sein.

Podcast für Star Wars-Fans: 10 neue Serien im Überblick

The Mandalorian ist nur der Anfang von Star Wars bei Disney+. Ähnlich wie bei Marvel erwarten uns in den nächsten Jahren zahlreiche Serien aus der weit, weit entfernten Galaxis.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Damit ihr den Überblick zwischen Obi-Wan Kenobi, Andor, The Book of Boba Fett und Co. nicht verliert, stellen wir euch in dieser Folge von Streamgestöber alle geplanten Serien vor und beantworten die wichtigsten Fragen: Worum geht es und was macht die Serie interessant?

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Könnt ihr euch The Mandalorian ohne Baby Yoda vorstellen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News