Scream Queens - FOX sorgt für finalen Schock & setzt die Anthologieserie ab

15.05.2017 - 19:45 Uhr
0
0
Der Spuk ist vorbei: Scream Queens wurde abgesetztAbspielen
© FOX
Der Spuk ist vorbei: Scream Queens wurde abgesetzt
Im Vorfeld der Upfronts 2017 waren wir noch zuversichtlich, dass Scream Queens um eine 3. Staffel verlängert wird. Nun hat FOX sich allerdings von der Anthologiesserie getrennt.

Als Scream Queens vor zwei Jahren auf FOX startete, begeisterte die Anthologieserie mit ihrer selbstbewussten Attitüde sowie dem spielerischen Umgang mit Versatzstücken des Horrorfilms. Im Rahmen der Upfronts, die aktuell in New York stattfinden, hat FOX nun jedoch für einen letzten Plottwist gesorgt und entgegen aller Erwartungen das Final Girl geopfert: Wie Deadline  berichtet, wird es für Scream Queens keine 3. Staffel geben.

Somit war bereits im Dezember vergangenen Jahres das Finale der von Ryan Murphy und Ian Brennan erdachten Anthologieserie zu sehen, die sich zuerst in den Gängen einer Studentenverbindung und später in denen eines Krankenhauses abspielte. In den Hauptrollen waren Emma Roberts, Billie Lourd, Keke Palmer, Abigail Breslin, Lea Michele und Jamie Lee Curtis zu sehen. Darüber hinaus gesellten sich jüngst auch Taylor Lautner und John Stamos zum Main-Cast der Serie und sorgten für blutige Zwischenfälle, die für Angst und Schrecken, aber ebenso für urkomische Momente sorgten.

Nachdem Scream Queens im Jahr 2015 mit starken vier Millionen Zuschauern startete, konnten die letzten Episoden nicht einmal mehr die Zwei-Millionen-Marke erreichen. Dennoch kommt die Absetzung etwas überraschend, konnten sich Ryan Murphys Produktionen bisher immer recht gut im Rennen halten, vor allem im Hinblick auf eine spätere VoD-Auswertung. Dennoch ist für Scream Queens an dieser Stelle aufgrund der gesunkenen Quoten Schluss. "Es gibt keine Pläne, weitere Geschichten aus dieser Welt zu erzählen", kommentiert FOX-Vorsitzender Gary Newsman.

Darüber hinaus setzt er die Absetzung des Formats mit folgenden Worten ins Verhältnis: "Es ist eine Anthologieserie und Ryan hatte das Gefühl, dass er die Geschichte, die er erzählen wollte, im Verlauf der zwei [existierenden] Staffeln erzählt hat." Für Ryan Murphy bedeutet das allerdings auf keinen Fall, dass er sich in absehbarer Zeit von FOX trennen wird. Erst vor wenigen Tagen erhielt sein neustes Projekt, 911, grünes Licht: In Zukunft gibt es dann Sirenen anstelle um ihr Leben schreiende Menschen zu hören.

Was sagt ihr zur Absetzung von Scream Queens?

Kommentare