Spannender Krimi mit Star-Besetzung: Das steckt hinter der sechsteiligen Event-Serie ZERV [Anzeige]

ZERV: Neue Krimi-Serie in der ARD Mediathek
© ARD
ZERV: Neue Krimi-Serie in der ARD Mediathek
16.02.2022 - 09:00 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
0
1
Eine Woche vor der TV-Ausstrahlung startet die Event-Serie ZERV in der ARD Mediathek. Der Krimi basiert auf wahren Begebenheiten der deutschen Geschichte und wartet mit einer starken Besetzung auf.

Im Ersten laufen regelmäßig hochwertige Krimi-Stoffe aus Deutschland, auch abseits des Tatorts. Nach Das Geheimnis des Totenwaldes (2020) und Die Toten von Marnow folgt jetzt mit ZERV - Zeit der Abrechnung eine neue sechsteilige Krimi-Serie. Sie basiert auf wahren Begebenheiten der deutschen Nachwendegeschichte, die bislang kaum in der Öffentlichkeit verhandelt wurden.

Wir erklären euch in diesem Artikel, was hinter der titelgebenden Organisation ZERV steckt, worum es in der Serie geht und wer die Stars sind. Die 6 Folgen ZERV laufen ab sofort in der ARD Mediathek . Ihr könnt die Event-Serie eine Woche vor der TV-Ausstrahlung im Ersten schon jetzt streamen

Verborgenes Kapitel deutscher Geschichte: Die wahren Hintergründe von ZERV

ZERV ist eine Abkürzung für Zentrale Ermittlungsstelle Regierungs- und Vereinigungskriminalität. Die Organisation wurde 1991 gegründet, also kurz nach der Wende. Aktiv war sie von 1992 bis zu ihrer Auflösung im Jahr 2000. Der frisch wiedervereinigte Staat sah sich gezwungen, eine seiner größten Sonderkommissionen in der Geschichte des Landes einzurichten. Denn die vielen Verbrechen, die während und vor der Wende begangen wurden, drohten zu verjähren – oder vom bürokratischen Chaos verschüttet zu werden.

ZERV

Dieser Teil der deutschen Wiedervereinigungsgeschichte wurde in Filmen oder Serien bisher kaum abgebildet. Die historische Rekonstruktion war kompliziert, die Beteiligten hatten lange kein Interesse an Aufklärung. Eine Dokumentation, in der damalige ZERV-Ermittler:innen interviewt werden, ergänzt das Serien-Event. Sie ist ebenfalls bereits in der Mediathek abrufbar .

Darum geht es in ZERV: Eine Serie über kriminelle Machenschaften während der Wiedervereinigung

Im Jahr 1991 muss sich die Ost-Berliner Kripo-Kommissarin Karo Schubert notgedrungen mit dem westdeutschen Kommissar Peter Simon aus der SoKo ZERV zusammenschließen. Anfänglich behindern Reibungen die Zusammenarbeit, die Methoden der Beamten unterscheiden sich stark.

Auch die Zuständigkeit für den ersten Fall ist zunächst unklar: Es geht um den Mord an einem hohen Mitarbeiter des Abrüstungsministeriums, das unter anderem den vollständigen Abriss der Mauer organisiert. Bei ihren Untersuchungen deckt das unfreiwillige Duo Simon und Schubert schließlich grenzüberschreitende Seilschaften, illegale Waffengeschäfte sowie politisches und gesellschaftliches Unrecht auf. Als Karo Schubert tiefer nachforscht, stößt sie zudem auf alte Familiensünden.

Besetzung mit deutschen Top-Stars: Wer spielt in der Krimiserie ZERV mit?

Die Hauptfiguren Simon und Schubert (von rechts)

Sendetermine und Mediathek-Verfügbarkeit von ZERV

ZERV besteht aus insgesamt 6 Episoden mit einer Laufzeit von etwa 50 Minuten. Ab sofort ist die Serie vollständig und exklusiv in der ARD Mediathek  zu sehen. Ab 22. Februar um 20:15 Uhr folgt die TV-Ausstrahlung im Ersten.

Seid ihr gespannt auf ZERV?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News