Spektakulär: Game of Thrones bricht Rekord aus dem letzten Jahrtausend bei den Emmys

Game of Thrones
© HBO
Game of Thrones
Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen

Bis zur Verleihung der diesjährigen Emmy Awards ist es zwar noch etwas hin. Doch schon gut zwei Monate vor der Zeremonie des prestigeträchtigen Fernsehpreises sorgt Game of Thrones für Furore. Denn bei den gestern bekanntgewordenen Nominierungen konnte die umstrittene 8. Staffel des Fantasydramas einen neuen Rekord aufstellen.

Auch für das verantwortliche Network HBO verliefen die Nominierungen erfreulich, denn mit der Hilfe von Game of Thrones gab es hier gleich eine weitere Bestmarke obendrauf.

Game of Thrones und HBO nach Kontroversen im Rekordfieber

Insgesamt wurde die 8. Staffel von Game of Thrones in diesem Jahr für 32 Emmys nominiert. Nie zuvor in der Geschichte der Auszeichnung brachte es eine einzelne Staffel einer Serie auf mehr Nominierungen. Den bisherigen Nominiertenrekord hielt die Polizeiserie NYPD Blue, die 1994 für 27 Emmys nominiert war.

Die wichtigsten Nominierungen für Game of Thrones bei den Emmys:

  • Best Drama Series
  • Best Actor in a Drama Series (Kit Harington)
  • Best Actress in a Drama Series (Emilia Clarke)
  • Best Supporting Actor in a Drama Series (Alfie Allen, Peter Dinklage, Nikolaj Coster-Waldau)
  • Best Supporting Actress in a Drama Series (Gwendoline Christie, Lena Headey, Sophie Turner, Maisie Williams)

Game of Thrones-Sender HBO brach seinen eigenen Rekord für die meisten Gesamtnominierungen in einem Jahr. Laut The Hollywood Reporter kommt das New Yorker Unternehmen 2019 auf insgesamt 137 Nominierungen, gefolgt von Netflix mit 117.

Das US-Network und der Streaming-Dienst waren die einzigen Anbieter, die mehr als 100 Berücksichtigungen erreichten. Den nun überbotenen Bestwert stellte HBO 2015 mit 126 Nominierungen auf.

Das Game of Thrones-Finale ist umstritten

In den vergangenen Monaten sorgte die finale 8. Staffel von Game of Thrones für Aufruhr. Einige Anhänger unterschrieben beispielsweise bei einer Online-Petition, die ein Remake der letzten Season fordert und die Serienschöpfer D.B. Weiss und David Benioff als "jämmerlich inkompetente Autoren" beschimpfte. Erst gestern berichteten wir über Jaime-Darsteller Nikolaj Coster-Waldau, der die Showrunner in Schutz nahm.

Zuvor bezog schon Game of Thrones' literarischer Vater George R.R. Martin Stellung zu der toxischen Fankultur im Internet, die er "Wahnsinn" nannte. Wenn ihr wissen wollte, wie viele Emmys die Serie schlussendlich abräumen wird, müsst ihr euch noch etwas gedulden. Die Verleihung der 71. Emmy Awards wird in Deutschland in der Nacht auf den 23.09.2019 ab 01.00 Uhr beim Pay-TV-Sender TNT Serie übertragen.

Game of Thrones und HBO holen Emmy-Rekorde: Was sagt ihr zum Erfolg?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Spektakulär: Game of Thrones bricht Rekord aus dem letzten Jahrtausend bei den Emmys
Ab 12. Dezember im Kino!Jumanji: The Next Level
F0907b25ec05471187255a5f2b570e99