D.B. Weiss

Beteiligt an 2 Filmen (als Drehbuchautor/in, Creator, Schauspieler/in, ...) und 3 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu D.B. Weiss
Geburtstag: 23. April 1971
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 17

D.B. Weiss wurde am 23. April 1971 in Chicago, Illinois als Daniel Brett Weiss geboren und ist ein amerikanischer Drehbuchautor, Produzent und Regisseur. Gemeinsam mit David Benioff entwickelte er die HBO-Serie Game of Thrones, die auf der gleichnamigen Romanvorlage von George R.R. Martin basiert.

D.B. Weiss und der lange Weg zu Game of Thrones

Aufgewachsen in Chicago besuchte D.B. Weiss die Wesleyan University in Middletown, Connecticut. Seinen Master of Philosophy machte er im Kurs Irische Literatur auf dem Trinity College in Dublin. Der Master of Fine Arts folgte in Kreatives Schreiben an der University of Iowa.

In den 1990er Jahren sammelte er seine ersten Erfahrungen in der Filmindustrie und machte 1995 eine schicksalhafte Begegnung mit David Benioff. Drei Jahre später trafen sie sich in Kalifornien wieder, wo sie gemeinsam das Drehbuch zu einem Film namens The Headmaster entwickelten.

Das Projekt sollte jedoch nie verwirklicht werden, genauso wie der nachfolgende Versuch einer Adaption von Orson Scott Card's Science-Fiction-Roman Ender's Game. Auch ein Skript zu einer geplanten Halo-Verfilmung fand nie den Weg auf die große Leinwand, von einem gescheiterten I Am Legend-Prequel ganz zu schweigen.

Nach all den Niederlagen fiel der große Durchbruch dafür umso gigantischer aus, als D.B. Weiss und David Benioff von HBO engagiert wurden, um George R.R. Martins Fantasy-Epos Ein Lied von Eis und Feuer als Serie zu adaptieren. Mit ihrer Arbeit haben sie (Serien-)Geschichte schrieben.

Mit David Benioff von Game of Thrones zu Star Wars

Gestartet im Jahr 2011 entwickelte sich Game of Thrones zum größten Serienphänomen der 2010er Jahre und fand schließlich nach acht Staffeln und 73 Episoden seinen Höhepunkt. Während sich der Kampf um den Eisernen Thron seinem Ende neigte, wurden sie von Disney damit beauftragt, ihre eigene Star Wars-Trilogie zu entwickeln.

Außerdem war HBO an der Serie Confederate interessiert, die auf einer Idee von D.B. Weiss und David Benioff basiert und ursprünglich als HBO-Serie umgesetzt werden sollte. Die Arbeit an Game of Thrones hat die beiden Autoren jedoch davon überzeugt, dass das serielle Erzählen der beste Weg, um die Geschichte eines alternativen Amerikas zu erzählen.

Abseits davon hat D.B. Weiss im Jahr 2003 seinen Debütroman, Lucky Wander Boy, veröffentlicht. (MH)

D.B. Weiss ist bekannt für

Komplette Filmographie

News

die D.B. Weiss erwähnen
Game of Thrones mit Michelle Fairley als Catelyn Stark
Veröffentlicht

Tiefpunkt bei Game of Thrones: Ein Moment stört George R.R. Martin bis heute

Game of Thrones endete mit Staffel 8, doch das Interesse bricht nicht ab. George R.R. Martin sprach nun über die Szene der Fantasy-Serie, die ihm bis heute am wenigsten gefällt. Mehr

Game of Thrones mit Michelle Fairley als Catelyn Stark
Veröffentlicht

Game of Thrones hat grausige Story weggelassen - jetzt wissen wir warum

Game of Thrones entschied sich als Serie dazu, eine besonders unheimliche Figur bzw. Charakterweiterentwicklung wegzulassen: die von Lady Steinherz (aka Lady Stoneheart). Jetzt wurde enthüllt warum. Mehr

Game of Thrones mit Kit Harington
Veröffentlicht

Game of Thrones wollte Rickon Stark streichen - es wäre besser gewesen

Auch anderthalb Jahre nach dem Serienende von Game of Thrones kommen noch neue Infos ans Licht: zum Beispiel, dass die Erfolgsserie ursprünglich Stark-Bruder Rickon streichen wollte. Mehr

Game of Thrones
Veröffentlicht

Mega-Sci-Fi-Serie für Netflix: Game of Thrones-Macher verfilmen Fantasy-Reihe

Die Game of Thrones-Macher finden endlich ein neues Projekt. Netflix plant die Verfilmung eine erfolgreichen Sci-Fi-Trilogie - und geht dafür in die Vollen. Mehr

Alle 145 News

Kommentare zu D.B. Weiss

Ab 29. Oktober im Kino!Zombie - Dawn of the Dead
17c5e151b23547a58c5752a84c549c68