Spider-Man 3 - Diesen Bösewicht wollte Sam Raimi statt Venom im Film haben

Venom
© Sony
Venom

In der Dekade seit der Veröffentlichung von Spider-Man 3 wurde hinlänglich über die turbulente Produktionsgeschichte und der damit einhergehende Bruch zwischen Sam Raimi und Sony berichtet. Dennoch tauchen immer wieder neue Details auf, die ein klareres Bild davon zeichnen, wie Raimi sich seinen Superhelden-Film - und dessen Zukunft - eigentlich vorgestellt hat, wenn ihn Kompromisse mit den Produzenten nicht an der Ausführung gehindert hätten. Nun ist es Sandman-Darsteller Thomas Haden Church, der in einem Interview mit JoBlo verrät, wie die Bösewicht-Konstellation in dem Film eigentlich gedacht war. So sei sein Sandman als Hauptgegner vorgesehen gewesen, zusammen mit James Franco als Goblin. Von Venom (Topher Grace) sei bei den ersten Treffen mit Raimi und den Produzenten noch gar nicht die Rede gewesen. Dafür aber von einem anderen Bösewicht:

Als sie mir den Film zum ersten Mal gepitcht haben, waren es Sandman und, natürlich, Francos Verwandlung in den Goblin, womit [Spider-Man] sich rumschlagen musste, und Venom war überhaupt nicht drin. Ganz am Anfang des Films führten sie Vulture ein, der aber nur einen kurzen Auftritt haben sollte und ganz am Ende wieder auftauchen sollte, um vorzubereiten, dass er wahrscheinlich der zentrale Bösewicht in Spider-Man 4 sein würde. Aber dann ist die ganze Sache offensichtlich entgleist. Also vielleicht nicht entgleist, aber auf anderen Schienen gelandet.

Tatsächlich war bereits bekannt, dass Sam Raimi Vulture in Spider-Man 4 haben wollte, doch Sony sagte das Projekt bekanntlich ab und widmete sich stattdessen dem Amazing Spider-Man-Reboot. Nicht klar war zuvor, dass Raimi die Einführung Vultures bereits für Teil 3 vorgesehen hat. Und wie immer, wenn es um die Spider-Man 3 betreffenden Was-wäre-wenn-Szenarien geht, bleibt nicht viel mehr als ein wehmütiger Gedanke übrig, was hätte sein können, wenn Sam Raimi den Film nach seinen Vorstellungen hätte gestalten können. Vulture hat seine Leinwandverwirklichung letzten Endes zehn Jahre Später bekommen, gespielt von Michael Keaton in Spider-Man: Homecoming.

Hättet ihr Vulture gerne in Sam Raimis Spider-Man 3 gesehen?

moviepilot Team
Pfizze Sven Pfizenmaier
folgen
du folgst
entfolgen
I like to watch.
Deine Meinung zum Artikel Spider-Man 3 - Diesen Bösewicht wollte Sam Raimi statt Venom im Film haben
32701c66163c455f96c9ce9fb7c3cb84