Nerddämmerung

The Big Bang Theory - 8. Staffel endet mit fiesem Cliffhanger

27.04.2015 - 12:20 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
10
0
The Big Bang Theory - S08 Teaser Where Is Sheldon (English) HD
0:30
The Big Bang TheoryAbspielen
© CBS
The Big Bang Theory
Nachdem vor einem Jahr bekannt wurde, dass The Big Bang Theory gleich um drei Staffeln verlängert wurde, gab dies den Machern die Möglichkeit, freier mit der Geschichte umzugehen. Nun gaben die Produzenten bekannt, wie sie mit dieser Freiheit umgehen werden.

Viele Fans der Sitcom The Big Bang Theory dürften sich im letzten Jahr über die Nachricht gefreut haben, dass die Serie gleich um drei Staffeln verlängert wurde (wir berichteten) und damit bis zur 10. Staffel gesichert ist. Diese Sicherheit ermöglicht den Machern der Serie, welche vom Erfolgsproduzenten Chuck Lorre stammt, ungewohnte Freiheiten in der Geschichtenerzählung. Diese Freiheit wollen sie nun nutzen, um die 8. Staffel mit einem fiesen Cliffhanger zu beenden. Vorsicht: Spoiler voraus!

Mehr: 7 Serien-Nerds im Wandel der Zeit

In den USA endet die 8. Staffel der Big Bang Theory am 7. Mai und wird die Zuschauer mit einem Cliffhanger zurücklassen, so Showrunner Steven Molaro gegenüber dem Hollywood Reporter . Es wird einige offene Fragen am Ende geben, die erst in Staffel neun aufgeklärt werden. Wörtlich sagte Molaro:

Es ist ein Cliffhanger, und, wenn man ihn sieht, wird es sehr offensichtlich sein, in welche Richtung die neunte Staffel gehen wird. Als jemand, der auch ein großer Fan der Serie ist, erlebe ich gerade ein Wechselbad der Gefühle. Es passieren eine Menge Dinge in dieser Episode, die mich berühren.

So werden in der letzten Episode der 8. Staffel wohl zwei Entscheidungen getroffen, die das Leben der Protagonisten dauerhaft beeinflussen werden. Zum einen wird es um Leonard (Johnny Galecki) und Penny (Kaley Cuoco-Sweeting) gehen und zum anderen um Sheldon (Jim Parsons) und Amy (Mayim Bialik). So will Amy die Beziehung mit Sheldon vorantreiben und das möglichst schnell, während Penny und Leonard, die noch keinen Termin für ihre Hochzeit haben, von Sheldon zu einer Entscheidung gedrängt werden. Die Entscheidungen beider Paare bezeichnet Molaro als 'life-changing'. Währenddessen werden Bernadette (Melissa Rauch) und Howard (Simon Helberg) versuchen, das Haus von Howards Mutter (Carol Ann Susi) für sich selbst wohnlich zu machen und mit ihrem Untermieter Stuart (Kevin Sussman) zurechtzukommen. Raj (Kunal Nayyar) hingegen muss erleben, dass seine Freundin Emily (Laura Spencer) doch nicht die richtige für ihn zu sein scheint. Doch er hat bisher nie eine Beziehung beenden müssen, was seine Entscheidung erschwert.

Mehr: Big Bang Theory - Jim Parsons erhält Stern auf dem Walk of Fame

The Big Bang Theory endete bereits zuvor mit einem Cliffhanger, wobei besonders der in der vierten Staffel hervorzuheben ist, in dem eine Nacht zwischen Penny und Raj angedeutet wurde (auch wenn diese sich am Ende als nichtig herausstellte). Es bleibt also abzuwarten, wie die Serie ihre 8. Staffel beendet und was dies für die kommenden zwei Stafeln neun und zehn bedeutet. Wie es danach weitergehen wird, ließ Molaro zu diesem Zeitpunkt noch offen. Es sei noch zu früh darüber zu spekulieren, was nach der 10. Staffel passieren würde, oder ob dann Schluss sei.

Was denkt ihr über die aktuellen Entwicklungen in The Big Bang Theory?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News