The Walking Dead - Alles, was ihr über die Filme mit Rick wissen müsst

Andrew Lincoln als Rick Grimes in The Walking DeadAbspielen
© AMC
Andrew Lincoln als Rick Grimes in The Walking Dead
24.11.2018 - 09:30 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
4
0
Nachdem Andrew Lincoln die Serie The Walking Dead verlassen hat, wird die Geschichte des von ihm verkörperten Rick Grimes in drei Filmen weitererzählt. Was ihr darüber wissen müsst, haben wir nachfolgend für euch zusammengetragen.

Andrew Lincoln hat The Walking Dead als Hauptdarsteller den Rücken gekehrt. Nach neun Jahren an Bord der erfolgreichen AMC-Serie erfolgte im Rahmen der 5. Folge der 9. Staffel sein Ausstieg, ehe seine Rückkehr in drei The Walking Dead-Filmen angekündigt wurde. Ein spannender Schritt, der viele Fragen aufwirft. Ein paar davon hat Scott M. Gimple, seines Zeichens Chief Content Officer der Marke bei AMC, sogar bereits geklärt. Wir fassen für euch alle wichtigen Informationen zusammen, die ihr über die kommende Filmtrilogie mit Rick Grimes wissen müsst.

Um was geht es in den The Walking Dead-Filmen mit Rick Grimes?

Im Gespräch mit dem Hollywood Reporter  offenbarte Scott M. Gimple kurz nach Ausstrahlung der entscheidenden Folge, worum sich die Handlung der geplanten Filmtrilogie drehen wird. Diese setzt nach Ricks vermeintlichem Tod in The Walking Dead ein, beschäftigt sich mit den nachfolgenden sechs Jahren, die im Rahmen der Serie übersprungen wurden. Darüber hinaus könnten die Filme auch parallel zu den aktuellen Geschehnissen stattfinden. Damit wäre zumindest die Möglichkeit gegeben, altbekannte Figuren wie Daryl (Norman Reedus) und Carol (Melissa McBride) noch einmal mit Rick zu vereinen.

The Walking Dead

Welche Figuren kehren neben Rick in den The Walking Dead-Filmen zurück?

Jeder der drei The Walking Dead-Filme soll eine eigenständige Geschichte erzählen, die sich auf Rick als Protagonisten fokussiert. Die Filme basieren auf keinem bereits bekannten Arc aus Robert Kirkmans Comic-Vorlage. Sie nehmen Ricks Perspektive ein und beleuchten ebenfalls einen Teil der Zombie-Apokalypse, den wir bisher weder in The Walking Dead noch dem Spin-off Fear the Walking Dead kennenlernen durften. Gemeint ist jene mysteriöse Gemeinschaft, die Überlebende in "A"- und "B"-Typen einteilen und offenbar über einen funktionierenden Helikopter verfügt. Der erste Filme soll bereits 2019 in Produktion gehen und neben Rick eine weitere bekannte Figur zurückbringen: Anne aka Jadis (Pollyanna McIntosh).

Kehrt Maggie in den The Walking Dead-Filmen mit Rick zurück?

Mit der 5. Folge der 9. Staffel hat nicht nur Andrew Lincoln The Walking Dead verlassen, sondern auch seine Kollegin Lauren Cohan, die seit der 2. Staffel als Maggie Greene zum festen Teil des Ensembles gehörte. Ausschlaggebend ist die Bestellung der ABC-Serie Whiskey Cavalier, die sehr viel Zeit im Terminkalender der Schauspielerin beansprucht. Die neue The Walking Dead-Showrunnerin Angela Kang ließ bereits durchblicken, dass Lauren Cohan jederzeit wieder in die Serie zurückkehren könnte, sollte Whiskey Calavier abgesetzt werden. Gleichzeitig wäre denkbar, dass Maggie in Zukunft wieder an der Seite von Rick und somit in den The Walking Dead-Filmen auftaucht. Immerhin soll die Produktion pro Film nicht länger als zwei Monate betragen, was deutlich weniger als das Engagement für eine ganze Staffel ist, wo die Schauspieler bis zu neun Monaten für die Dreharbeiten einplanen müssen.

The Walking Dead

Welche Rolle spielen die Filme für The Walking Dead als Franchise?

Scott M. Gimple hat ausdrücklich gesagt, dass es sich bei den The Walking Dead-Filmen nicht bloß um Episoden mit Überlange handelt, wie es in der Vergangenheit etwa bei einem Staffelauftakt oder -finale der Fall war. Stattdessen soll die Fortsetzung von Ricks Geschichte aufwendig produziert werden - als Kronjuwel des Franchise sozusagen. Gimples Vision für die Erweiterung des The Walking Dead-Universums sieht also groß angelegte Filme vor, die sich wie ein Kino-Blockbuster anfühlen. Die Nutzung als Sprungbrett für weitere The Walking Dead-Projekte kommt allerdings nicht infrage. Gimple besteht darauf, dass die rund zweistündigen Rick-Filme nicht als Backdoor-Piloten für zukünftige Projekte dienen, sondern als klar definierte Events auf eigenen Beinen stehen.

Wo werden die The Walking Dead-Filme zu sehen sein?

Im Gegensatz zum geplanten Breaking Bad-Film, bei dem durchaus vorstellbar ist, dass er ins Kino kommt, sollten wir uns im Fall von The Walking Dead keine allzu großen Hoffnungen auf einen Kinostart der drei Filme machen. Der Sender AMC ist in erster Linie an Exklusivinhalten seines erfolgreichsten Franchise interessiert, die sich nach Möglichkeit auf den eigenen Plattformen abspielen sollten. Die The Walking Dead-Filme mit Andrew Lincoln werden folglich eher Fernsehfilme und keine Kinofilme sein. Da aktuell aber noch ein Partner gesucht wird, um die Trilogie finanziell zu stemmen, besteht weiterhin die Möglichkeit, dass The Walking Dead am Ende des Tages doch noch irgendwie seinen Weg ins Kino findet, selbst wenn es nur in Form eines limitierten Starts ist. In Deutschland dürften sich derweil FOX und Sky für die Ausstrahlung qualifizieren.

Die 9. Staffel von The Walking Dead wird sonntags in den USA auf AMC ausgestrahlt und ist hierzulande einen Tag später auf FOX und über Sky Ticket  zu sehen.

Was erwartet ihr euch von den The Walking Dead-Filmen mit Rick?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News