The Witcher: Dann könnte Staffel 2 bei Netflix starten

29.04.2020 - 10:30 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
9
1
© Netflix
The Witcher mit Henry Cavill
Die Produktion von The Witcher Staffel 2 ist pausiert. Ein offizielles Startdatum für die neuen Folgen gibt es noch nicht - Hinweise auf den Netflix-Release aber schon.

Die Produktion der 2. Staffel von The Witcher ist bereits angelaufen, wurde aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus jedoch vorläufig angehalten. Zwar kann nicht sicher vorhergesagt werden, wann die Drehs weitergehen, aber die Branche hat bereits vorgegeben, ab wann idealerweise wieder an Filmen und Serien gearbeitet werden soll.

Unter anderem darauf basierend hat sich die Fan-Seite Redanian Intelligence  Gedanken um einen möglichen Startmonat für The Witcher Staffel 2 bei Netflix gemacht. Warten müssen wir demnach noch weit über ein Jahr.

Start von The Witcher Staffel 2: Diese Faktoren sind wichtig

Gemäß einem Bericht von Deadline  soll die Arbeit an US-Produktionen im Bereich Film und Serie kommenden September wieder aufgenommen werden. The Witcher würde ebenfalls darunter fallen, gleichwohl die neuen Episoden der Fantasy-Adaption auch in Europa gedreht bzw. produziert werden.

The Witcher

Relevant ist daneben eine Angabe des polnischen Visual Effects-Studios Platige Image , welches schon für Staffel 1 verantwortlich zeichnete und auch jetzt wieder an Bord ist. Gemäß dem aktuellen Bericht der Firma existiert eine Deadline für Juli 2021 - dann muss die Arbeit an den 8 Folgen der 2. Staffel abgeschlossen sein.

Bei der 1. Staffel lag die Frist für das Studio im November 2019, im darauf folgenden Dezember veröffentlichte Netflix dann schon die Episoden. Dies könnte für Staffel 2 bedeuten, sofern der Rhythmus beibehalten bleibt: Im August 2021 geht es weiter.

Jene Prognose steht und fällt aber natürlich vor allem mit dem weiteren Verlauf der Coronavirus-Epidemie. Es ist durchaus möglich, dass der September am Ende doch zu früh kommt, um wieder Cast und Crew ans Filmset zu schicken.

  • Auch Disney hat einen Streamingdienst: Hier abonnieren 
    Über den Link könnt ihr euch über Disney+ informieren und ein Abo abschließen. Damit unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keine Auswirkung. Zudem erhaltet ihr bei Moviepilot einen Überblick über das komplette Streaming-Programm, ihr könnt nach allen Filmen bei Disney+ sowie allen Serien bei Disney+ filtern.

Derweil erwartet uns demnächst auch ein Animationsfilm zum Hexer-Universum bei Netflix, der den Titel The Witcher: Nightmare of the Wolf tragen und die Vorgeschichte von Geralts Mentor Vesemir erzählen wird. Ein konkretes Release-Datum liegt dafür allerdings ebenfalls noch nicht vor.

Podcast für Fantasy-Fans: Was Supernatural so einzigartig macht

In der neuen Folge Streamgestöber - auch bei Spotify  - diskutieren Max, Esther und Andrea, was die seit 15 Jahren laufende Serie so besonders macht - und warum das nahende Ende hart wird:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Supernatural hat manchmal mehr Herz als Verstand, aber in allen 15 Jahren auch mehr Highlights als Tiefen. In der neuen Folge unseres Podcasts Streamgestöber erklären Max, Andrea und Esther, was das Serienphänomen Supernatural so besonders macht und warum der Serie ihr Alter nichts anhaben kann.

Freut ihr euch schon auf The Witcher Staffel 2 bei Netflix?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News