Community
TV-Tipp

Tiefsee-Aliens im Sci-Fi-Film Abyss - Abgrund des Todes

05.07.2015 - 08:50 Uhr
16
7
The Abyss - Trailer (English)
2:47
Ed Harris und Mary Elizabeth Mastrantonio in AbyssAbspielen
© 20th Century Fox Entertainment
Ed Harris und Mary Elizabeth Mastrantonio in Abyss
Ein Atom-U-Boot, Aliens und James Cameron? Klingt wie ein irrer Sci-Fi Film und das ist Abyss - Abgrund des Todes auch. Der Thriller von 1989 mit Ed Harris und Mary Elizabeth Mastrantonio ist unser TV-Tipp am Sonntagabend auf ProSiebenMAXX.

Mysteriöse Wesen aus den Weltraum gibt es in Alien, Independence Day & Co. zur Genüge. Aber bereits vor 26 Jahren brachte Regisseur James Cameron (Avatar) einen ganz besonderen Dreh in einen Alienfilm. In Abyss - Abgrund des Todes treiben Tiefsee-Aliens gegenüber Ed Harris (Die Truman Show) und Mary Elizabeth Mastrantonio (Scarface) ihr Unwesen. Nur was machen die beiden überhaupt im tiefen Meer? Ausgangspunkt der Mischung zwischen Sci-Fi und Thriller ist ein Unfall an einem amerikanischen Atom-U-Boot.

Die US-Marine hat ein riesiges Problem: Ihr U-Boot USS Montana ist nach einer Begegnung mit einem nicht identifizierbaren Objekt mit einem Stromausfall gesunken. Nun müssen Spezialisten den Schaden beheben. Virgil "Bud" Brigman (Ed Harris), der auf einer mobilen Bohrplattform in der Tiefsee arbeitet, soll das in 610 Meter Tiefe liegende U-Boot bergen. Zusammen mit seiner Ex-Frau Dr. Lindsey Brigman (Mary Elizabeth Mastrantonio) und einigen NAVY Seals macht Brigman aber bald eine Begegnung der besonderen Art. Eine Geschichte, die auch einen starken weiblichen Charakter hervorbringt.

Mehr: James Cameron - Der Frauenversteher Hollywoods 

Auch der Drehort war außergewöhnlich. Cameron ließ Wasser in die Überbleibsel eines Atomkraftwerks fließen und erschuf damit eines der größten Filmsets der Geschichte. Die Darsteller drehten in echten Taucheranzügen unter Wasser und synchronisierten ihre Dialoge später nach. Damals ein Novum in der Kino-Welt. Im Gegensatz zu Camerons Kassenschlagern wie Titanic oder Avatar begann Abyss - Am Abgrund des Todes aber eher als Geheimtipp unter Sci-Fi-Fans. Heutzutage ist der Spielfilm aber ein sehr beliebter Streifen des Oscar-prämierten Regisseurs. Die Einzigartigkeit des Films hat Cameron selbst einst in einem Interview erklärt:

Abyss - Abgrund des Todes ist eine interessante Mischung aus Emotionen, Charakteren, Furcht, Angst, Klaustrophobie, Menschen, die miteinander arbeiten müssen und überleben wollen und Spannungen innerhalb der Gruppe.

Mittlerweile gehört der Film auch in der moviepilot-Community zu den Top 60 der beliebtesten Sci-Fiction Filme. Warum ausgerechnet Abyss - Abgrund des Todes von jedem Filmliebhaber geguckt werden sollte, hat auch schon Itchy91 einst in einem Herz für Klassiker-Artikel niedergeschrieben:

Mehr: Ich, The Abyss und die surreale Welt der Tiefsee 

  • Was? Abyss - Abgrund des Todes
  • Wann? 20:15 Uhr
  • Wo? ProSiebenMAXX

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News