Nach Charlie Sheen-Eskalation: Two and a Half Men-Schöpfer denkt heute anders über die Serie

11.07.2022 - 12:00 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
2
0
Two and a Half MenCBS
Two and a Half Men-Schöpfer Chuck Lorre konnte sich die Sitcom jahrelang nicht mehr anschauen. Mittlerweile denkt er aber wieder anders darüber.

Über 10 Jahre ist es her, seit Charlie Sheen bei Two and a Half Men rausgeschmissen wurde. Damals sind seine privaten Eskapaden immer heftiger ausgeartet, was schließlich auch zum heftigen Streit zwischen dem Star und Sitcom-Schöpfer Chuck Lorre führte. Vor kurzem sprach Alan-Darsteller Jon Cryer nochmal über heftige Details von Sheens Absturz.

Auch Showrunner Chuck Lorre äußerte sich vor einer Weile nochmal zu Two and a Half Men. Mittlerweile denkt er wieder anders über die älteren Folgen der Serie.

Schaut hier noch unseren Tribut an die verstorbene Two and a Half Men-Darstellerin Conchata Ferrell:

Best of Berta - Moviepilot Tribut (Deutsch) HD
Abspielen

Chuck Lorre hat nach Charlie Sheen-Streit Frieden mit Two and a Half Men geschlossen

In einem Interview mit Variety  sprach Lorre unter anderem darüber, dass er sich die älteren Folgen der Hit-Sitcom nach dem Streit mit Sheen jahrelang nicht mehr anschauen konnte. Jahre später scheint der Showrunner dieses Problem überwunden zu haben. Sogar Lob hat er wieder für den Star übrig, der ihn damals öffentlich heftigst beleidigte:

Es ist wirklich erfreulich, dass das, was wir gemacht haben, in gewisser Weise immer noch funktioniert. Die Zeit ist vergangen und die Episoden mit Charlie sind eine Freude anzusehen. Es gab ein paar Jahre, in denen ich es nicht schauen konnte. Es war zu verletzend.
Ich kann sie jetzt alle genießen. Weißt du, er hat einen brillanten Job gemacht. Und die Chemie zwischen ihm und [Co-Stars] Jon [Cryer] und Angus und Holland Taylor und, oh mein Gott, Conchata Ferrell, die verstorben ist. Es war eine wunderbare Besetzung.
Vor einigen Monaten wurde das Serien-Comeback von Charlie Sheen angekündigt. In Ramble On von Entourage-Schöpfer Doug Ellin soll er sich selbst spielen. Auch eine Two and a Half Men-Rückkehr wie zum Beispiel für ein Reunion-Special ist noch möglich. Dafür gibt es aber auch Gegenargumente.

Die 20 besten Serienstarts im Juli: Resident Evil und Mystery für Lost-Fans

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die spannendsten Serien, die ihr im Juli bei Netflix, Amazon, Disney+ und Co. streamen könnt, findet ihr hier in der Monats-Vorschau:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir haben Netflix, Amazon, Disney+, WOW, Apple TV+ und weitere Dienste geprüft und stellen euch die 20 großen Highlights des Monats im Moviepilot-Podcast Streamgestöber vor. Mit dabei sind die neue Resident Evil-Serie, ein Mystery-Hit für Lost-Fans sowie die beste Workplace-Comedy seit Brooklyn Nine-Nine.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Schaut ihr die Charlie Sheen-Folgen von Two and a Half Men heute immer noch?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News