Über 20 neue Avatar 2-Bilder aus dem Herzen des Drehs: Was verstecken sie?

04.12.2020 - 08:20 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
4
0
Avatar - Trailer (Deutsch) HD
3:16
AvatarAbspielen
© Walt Disney
Avatar
Das neue Bild zu Avatar 2 bringt 20 weitere Eindrücke mit. Die sind aber wohl absichtlich bearbeitet worden, damit wir möglichst wenig erkennen. Wir haben rangezoomt.

In den letzten Wochen ist es ein bisschen ruhig um Avatar 2 geworden. Jetzt überschwemmt uns eine Welle neuer Bilder vom Set. Zumindest, wenn wir uns den Hintergrund des aktuellen Post genauer anschauen. Dort hängen nämlich die Konzept-Grafiken von dem noch unbekannten Teil Pandoras, in den sich die Filme bewegen.

Beim Ranzoomen wird euch aber auffallen, dass die Bilder bearbeitet sind. Wir sollen möglichst wenig erkennen. Was versteckt James Cameron vor uns?

Bilderflut zu Avatar 2: Die erstaunliche Welt von Pandora entsteht

Fangen wir im Vordergrund an. Das hier ist der Schnappschuss, den Avatar-Produzent und Hobby-Fotograf Jon Landau aus dem Herzen der Mega-Produktion an uns weiterleitet. Einen derart intimen Einblick in den Schaffensprozess hat es bisher noch nicht gegeben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir sehen hier nicht mehr und nicht weniger als die Augenblicke, in denen die zurückgekehrte Crew die Welt kennenlernt, in der sie sich bewegt - und die natürlich am Computer erschaffen wird. (Alle weiteren Infos zu Avatar 2)

Es handelt sich bei den anwesenden Personen um:

Und die Schauspielenden mit unter anderem:

Über 20 neue Bilder direkt aus der Avatar 2-Welt - aber irgendwas stimmt da nicht

Nun zum wirklich wichtigen Teil. Denn die Crew befindet sich in einem Raum, der zugeklebt ist mit Konzept-Bildern wie diesen , die uns und den Schauspielenden ein erstes Gefühl von der sie umgebenden Welt vermitteln. Ich zähle grob etwas über 20 an die Wand geheftete Bilder.

Wie gesagt, die neuen Bilder hängen nur im Hintergrund rum, wir können längst nicht so viel erkennen wie Sigourney Weaver, selbst mit der Lupe. Denn es sieht ganz so aus, als wären die Bilder teilweise absichtlich verfremdet worden:

James Camerons Stirn und im Hintergrund Avatar-Aufnahmen

Oder wie erklärt ihr euch das hier?

Konzept-Bilder von Avatar 2

Wir sehen hier Pandora-typische Landschaften, einige Details wirken aber seltsam verwischt, wie mit Kreidewasser übergossen. Womöglich verbergen sich darunter Wesen oder Merkmale, die mehr über die Filme verraten.

Avatar-Konzept-Bild

Wahrscheinlicher ist aber, dass Cameron, Jon Landau oder jemand anders den Gesamteindruck im wahrsten Sinne verwischen will, um nicht zu viel Material aus dem Film nach Außen dringen zu lassen. Avatar will sich offenbar den Wow-Effekt erhalten, der den ersten Teil zum Welterfolg machte.

Die bisherigen Bilder zeigen nicht zufällig vorwiegend nackte Drehmaterialien: Modelle, Wassertanks oder kühle, aber beeindruckende Sets. Da bleibt nur das Warten auf den ersten Trailer. Avatar 2 startet am 14. Dezember 2022 in den Kinos.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was nehmt ihr aus den Bildern mit?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News