Community

Überraschender Grund: Akira-Film vom Thor 3-Macher noch lange nicht gestorben

03.04.2019 - 17:45 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
13
5
Akira
© Sputnik
Akira
Lange befand sich Leonardo DiCaprios Wunschprojekt Akira in der Entwicklungshölle. Durch eine unverhoffte Hilfe kommt jetzt wieder Leben in die Filmplanung.

Der Animefilm Akira aus dem Jahr 1988 gilt als Meilenstein der japanischen Dystopie und des Cyberpunk. Schon lange bemüht sich Leonardo DiCaprio mit seiner Produktionsfirma Appin Way um eine amerikanische Realverfilmung des Klassikers. Vor zwei Jahren wurde der durch Thor 3: Tag der Entscheidung bekannte Taika Waititi als Regisseur von Akira bestätigt. Durch eine finanzielle Entlastung kommt nun wieder Schwung in die eingeschlafene Filmplanung.

Weshalb Akira nun doch noch passieren könnte

Wie The Wrap  bekannt gab, ist der Grund dafür die Veröffentlichung der Liste von 18 Filmprojekten, die zukünftig durch Steuererleichterungen in Kalifornien gefördert werden sollen. Auch Akira ist darunter. Voraussetzung für die Gewährung der Vorteile ist, dass der Film ausschließlich in Kalifornien gedreht wird.

Thor 3- Regisseur Taika Waititi lässt Akira nicht im Stich

Thor 3

Laut Deadline  ist auch Thor 3-Regisseur Taika Waititi noch mit an Bord. Trotz der Entscheidung, in Kalifornien zu drehen, hält er daran fest, die Rollen in Akira mit asiatischen Darstellern zu besetzen:

Für mich funktioniert es nur mit asiatischen Teenagern. Ich würde es wahrscheinlich ein bisschen mehr wie in den Büchern machen.

Taika Waititi hat auch ganz spezielle Vorstellungen zur Realverfilmung von Akira:

Ich glaube nicht, dass die Welt ein Remake des Animes braucht. Ich denke mir, dass ich mir lieber eine neue Art der Adaption der Bücher ansehen würde.

Darum geht es in Akira

Akira

Akira basiert auf einem Manga von Katsuhiro Otomo und spielt in einem dystopischen Tokio, das nach einer Atomexplosion neu aufgebaut wurde. Zwei jugendliche Mitglieder einer Motorradgang geraten in den Fokus einer militärischen Organisation und einer höheren Macht namens Akira, als einer von ihnen nach einem Unfall telepathische Fähigkeiten erhält.

Wann genau Akira in den Kinos starten wird, ist noch nicht bekannt. 2021 wird jedoch als grobes Veröffentlichungsjahr geschätzt.

Freut ihr euch, dass die Realverfilmung von Akira nun wieder wahrscheinlicher wird?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News