Akira

Akira


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
0 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
1 Bewertungen
12 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Taika Waititi

Akira ist das amerikanische Live Action Remake des gleichnamigen Animeklassikers. Darin zeigt ein junger Mann nach einem Unfall telekinetische Kräfte, die die Existenz der ganzen Stadt bedrohen.

Das Remake Akira führt uns in die düsteren Häuser-Schluchten von Neo-Manhattan, das in den letzten 30 Jahren nach dem dritten Weltkrieg aus den Trümmern New Yorks aufgebaut wurde. Kaneda hält sich hier als Betreiber einer Bar über Wasser. Eines Tages wird sein Bruder Tetsuo aus ihm unbekannten Gründen vom Militär entführt.

Auf der Suche nach seinem Bruder schließt er sich der Widerstandsgruppe von Ky Reed an, welche das Geheimnis um die Zerstörung des alten New Yorks an die Öffentlichkeit bringen will. Akira, ein Kind mit telekinetischen Fähikeiten, soll verantwortlich für die Katastrophe gewesen sein. Kaneda glaubt zunächst kein Wort, doch als er Testuo schließlich wiederfindet, zeigt auch dieser übermenschliche Fähigkeiten. Er konnte aus der Gefangenschaft des Militärs entkommen und will nun Akira befrien, der ebenfalls gefangen gehalten wird und geistigen Kontakt mit Tesuo aufgenommen hat.

Hintergrund & Infos zu Akira
Akira ist das Remake des gleichnamigen japanischen Animationsfilms aus dem Jahre 1988. Anders als beim Original wird das Remake von Akira der erste Teil eines zweiteiligen Filmes, der die gesamte Handlung des Mangas, auf dem Akira basiert, abdecken soll. Im Original wurde nur ca. das erste Drittel des sechsbändigen Mangas in die Handlung einbezogen.

Das Remake war bereits seit 2002 geplant und wurde immer wieder verschoben. Besonders die Wahl der Schauspieler war immer wieder Stoff für Berichte und Spekulationen. Knapp ein dutzend Schauspieler waren im Gespräch für die Rolle des Tetsuo, darunter auch Robert Pattinson, Andrew Garfield und James McAvoy. Auch für Kaneda gab es eine Vielzahl an Optionen, darunter Garrett Hedlund, Michael Fassbender, Chris Pine, Justin Timberlake und Joaquin Phoenix.

Während das Original seinerzeit mit beeindruckenden Bildern beeindruckte, die sogar auf 70mm-Film projeziert wurden, soll im Remake von Akira 3D zum Staunen des Publikums führen.

Nachdem Warner Bros. die Produktionsfirma von Akira geschlossen hat , schien eine Zukunft des Filmprojektes sehr unwahrscheinlich. Ein Jahr darauf meldete Warner jedoch überraschend, das Projekt doch mit Jaume Collet-Serra als Regisseur fertigstellen zu wollen.
(ST)


Cast & Crew zu Akira

Drehbuch
Filmdetails Akira
Genre
Science Fiction-Film, Drama, Mysterythriller, Actionfilm, Thriller
Verleiher
Warner Bros.

0 Kritiken & 12 Kommentare zu Akira

E634f5d54e8344778281992b9c507849