Vikings: Floki-Darsteller bewahrte die Serie vor großem Fehler

21.04.2020 - 16:00 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
1
2
Vikings: Gustaf Skarsgård als FlokiAbspielen
© History Channel
Vikings: Gustaf Skarsgård als Floki
In seinen geografischen Beschreibungen ist Vikings ziemlich akkurat. Dem Showrunner wäre aber fast ein übler Fehler unterlaufen, den Gustaf Skarsgård verhinderte.

Achtung, Spoiler zu Vikings! Die Historienserie Vikings spielt im Frühmittelalter und basiert auf den Sagen rund um den legendären Krieger Ragnar Lodbrok und seine Familie. In Bezug auf die Figuren nehmen sich die Macher dabei erzählerische Freiheiten heraus, die geografischen Gegebenheiten jener Zeit werden hingegen so korrekt wie möglich dargestellt.

Schon früh in der Geschichte hätte Showrunner Michael Hirst jedoch beinahe einen ziemlich krassen Fehler begangen. Sein Irrtum bezog sich auf das Herrschaftsgebiet von Jarl Borg (Thorbjørn Harr), der Ragnar das Leben in Staffel 1 und 2 schwer machte. Rechtzeitig wurde der Serien-Schöpfer laut Screen Rant  von einem seiner Schauspieler eines Besseren belehrt.

Vikings: Ein Fehler in Jarl Borgs Geschichte wurde verhindert

Borg lernen wir in Vikings als Jarl von Götaland kennen. Götaland ist heute neben Norrland und Svealand eines von drei Landesteilen des heutigen Schwedens. Schweden in seiner jetzigen Form existierte damals aber noch nicht. Götaland und Svealand schlossen sich vielmehr erst später zusammen. Dennoch wollte Hirst Borg zu einem schwedischen Fürsten machen, womit er wohl einiges an Kritik auf sich gezogen hätte.

Vikings: Jarl Borg

Niemand Geringeres als Floki-Darsteller Gustaf Skarsgård war es schließlich, der den Vikings-Showrunner auf diesen potentiellen Fehler aufmerksam machte. Daraufhin wurde Borg zu einem gutischen Jarl umgeschrieben. Vor dem Tod durch das grausame Ritual des Blutadlers konnte dies die Figur freilich trotzdem nicht bewahren.

Bis dahin allerdings stiftete Jarl Borg in Vikings eine Menge Unruhe: Nachdem König Horik ihn betrog, attackierte er Kattegat. Daneben inspirierte er Rollo dazu, seinen Bruder Ragnar zu hintergehen. Als einer der ersten Antagonisten der Serie war Borg zwar nicht unbedingt ein sympathischer Zeitgenosse, Eindruck schindete er aufgrund seiner Kompromisslosigkeit aber dennoch.

Vikings Staffel 6 Teil 2: Warten auf Flokis Rückkehr

Mittlerweile ist Vikings bei Staffel 6 angekommen und Gustaf Skarsgård hat sich rar gemacht. Den von ihm verkörperten Floki sahen wir zuletzt am Ende der 5. Staffel in einem Käfig im Innern eines Vulkans, seitdem schwebt über dem Charakter ein einziges großes Fragezeichen.

  • Vikings: Die ersten 5 Staffeln Vikings sind in Deutschland bei Sky Ticket  zu sehen.

Zwar ist Ubbe nach Island gereist, um den Schiffsbauer und ehemals besten Freund Ragnars aufzuspüren, jedoch droht bislang jede Spur im Sande zu verlaufen. Das Auftauchen einer zwielichtigen neuen Figur namens Athelstan ist da kaum eine Hilfe.

Mithin heißt es Warten auf Staffel 6B, die voraussichtlich im November oder Dezember 2020 an den Start geht. Mit der Aufklärung von Flokis Schicksal rechnen wir weiterhin fest.

Moviepilot-Podcast für Serienfans: Die besten Tipps zu Coronazeiten

Im Podcast-Crossover von Moviepilots Streamgestöber und den Serienjunkies - auch bei Spotify  - reden Andrea, Jenny und Hanna über ihre Streaming-Tipps zu Coronazeiten bei Netflix, Amazon Prime, Sky & Co.:

Wir sind von Tales From the Loop bis Community mit Science-Fiction, Comedy-, Horror-, Zeichentrick-, Doku- und RomCom-Tipps ausgestattet und schauen darauf, wie sich unser eigener Serien- und Filmkonsum durch die Coronakrise verändert hat.

Achtet ihr bei Vikings auf historische Genauigkeit?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News