Vor diesen Filmen zittert Avengers: Infinity War am weltweiten Box Office

Avengers Infinity War
© Walt Disney Pictures
Avengers Infinity War
moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)

Avengers 3: Infinity War hat in den drei Wochen, seitdem er in den Kinos zu sehen ist, weltweit mehr als 1.665 Millionen Dollar eingespielt. Vielleicht schafft der Streifen auch noch die 2-Milliarden-Dollar-Hürde. Das wird allerdings knapp. Es stehen bereits andere Filme in der Pipeline, die dem 19. Streifen des Marvel Cinematic Universe den einen oder anderen Dollar stehlen werden und ihn vielleicht vom Thron stoßen. Wir haben einige der Streifen für euch aufgelistet.

Deadpool & Solo - Knapp daneben ist auch vorbei

Wer glaubt, Deadpool 2 (deutscher Kinostart: 17.05.2018) könnte an Avengers: Infinity War vorbeiziehen, der hat bestimmt einen Witz gemacht. Wenn der Superheldenfilm über 800 Millionen Dollar am weltweiten Box Office erspielt, dann ist das ein enormer Erfolg. Immerhin handelt es sich hier um einen R-Rating-Film, der naturgemäß weniger Zuschauer vor die Leinwände lockt und in manchen Regionen gar nicht erst gezeigt wird. Auch Solo: A Star Wars Story (deutscher Kinostart: 24.05.2018) dürfte es schwer haben, die 1-Milliarde-Dollar-Hürde zu überspringen und wenn es gelingt, wäre dies ein sehr gutes Ergebnis. Die komplizierte Produktionsgeschichte hat zahlreiche Fans schon im Vorfeld abgeschreckt. Zudem ist Star Wars nun ein Franchise unter vielen und der Glanz früherer Tage hat sich abgerieben.

Die Dinos aus Jurassic World machen Avengers: Infinity War Konkurrenz

Wenn am 06.06.2018 Jurassic World 2: Das gefallene Königreich in unseren Kinos startet, kommt die erste echte Konkurrenz auf die Avengers zu. Den Vorgänger aus dem Jahre 2016 werden die Avengers diese Woche in der Liste der erfolgreichsten Filme am internationalen Box Office überholen. Das Potential für das Sequel ist allerdings enorm: Die 1-Milliarde-Dollar-Marke dürfte schnell erreicht werden. Wenn Dimensionen wie beim Vorgänger erlangt werden, sollten 1,7 Milliarden drin sein. Das könnte zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen von Superhelden und Dinos führen. Einen Gewinner gibt es dabei auf alle Fälle: Chris Pratt.

Die vermeintlich kleinen Superhelden sorgen bei Disney wieder für Kasse

Mit Die Unglaublichen 2 starten die kleinen, animierten Superhelden in den USA bereits am 15.06.2018, in Deutschland erst am 27.09.2018. Das Original stammt aus dem Jahre 2004 und erspielte sich damals weltweit über 633 Millionen Dollar. Das Kassenergebnis für das Sequel dürfte deutlich höher liegen. Immerhin können die Väter und Mütter der Nostalgie frönen, wenn sie nun mit ihren Zöglingen ins Kino gehen. Zugleich setzt der Streifen die Superhelden-Welle für die kleinen Zuschauer fort und zieht eine neue Generation an Kinogängern heran. Auch hier gibt es bereits einen Gewinner und es ist Disney, dem die Krone des erfolgreichsten Studios des Kinojahres wohl nicht mehr zu nehmen ist.

Andy Serkis im Dschungel ist noch schwer einzuschätzen

Viel wissen wir über Mogli (deutscher Kinostart: 25.10.2018) noch nicht. Fakt ist, dass Andy Serkis Regie führt und uns eine düstere, ernste Verfilmung des Dschungelbuchs präsentieren will. Das könnte zum einen Familien abschrecken, den wöchentlichen Kinobesuch diesem Film zu gönnen, andererseits aber auch andere Zielgruppen vor die Leinwände locken. Sollte sich ein ähnliches Ergebnis wie bei der letzten Dschungelbuch-Verfilmung aus dem Jahre 2016 ergeben, dann ist auch hier 1 Milliarde Dollar durchaus möglich.

Fantastische Tierwesen spielen immer im oberen Box Office-Bereich mit

In Harry Potter-Box-Office-Gefilde ist die neue Filmreihe nicht herangekommen. Das könnte sich aber bei Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen ändern, der in Deutschland am 15.11.2018 startet. Die Starpower mit Eddie Redmayne, Jude Law und Johnny Depp ist enorm, ebenso wie die Anzahl der fantastischen Wesen. Zudem hat Teil 1 eine neue Welt vorgeführt, bei der die Fans zunächst skeptisch waren. Nun ist sie etabliert und viele warten mit Spannung auf weitere Abenteuer des Zauberers.

Wird der gelb-schwarze Autobot Bumblebee rocken?

Zur Weihnachtszeit will uns Bumblebee (deutscher Kinostart: 20.12.2018) in die Kinos locken. Erfahrungsgemäß ist das Transformers-Franchise an den Kinokassen sehr erfolgreich, allerdings mit abfallender Tendenz. Das gelb-schwarze Autobot-Spin-off könnte ein Neustart sein, weil der Streifen auf Kinderfreundlichkeit setzt und dafür zur passenden Jahreszeit ins Kino kommt.

Bei allen anderen Filmen, die noch bis zum Jahresende 2018 in die Kinos kommen, sehen wir nicht das Potential, dass sie überhaupt in die Nähe des Kassenergebnisses von Avengers: Infinity War kommen werden. Solltet ihr anderer Meinung sein, sind wir gespannt auf eure Kommentare.

Was meint ihr: Wird es einem dieser Filme gelingen, Avengers: Infinity War vom Box-Office-Thron zu stoßen?

moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)
Deine Meinung zum Artikel Vor diesen Filmen zittert Avengers: Infinity War am weltweiten Box Office
9bc848cb7027471194bce282f19a31d7