Community

Wahnsinn geht weiter: Game of Thrones bricht seinen eigenen Rekord

Maisie Williams als Arya in Game of Thrones
© HBO
Maisie Williams als Arya in Game of Thrones
02.05.2019 - 21:00 Uhr
6
0
Woche für Woche zieht das Fantasy-Spektakel Game of Thrones Millionen von Zuschauern in seinen Bann. Die vieldiskutierte dritte Folge von Staffel 8 bricht sogar den eigenen Rekord.

Die lange Nacht ist vorbei, die Zahl der Toten ist hoch – allerdings nicht so hoch, wie die Zuschauerzahlen von Game of Thrones: In der ersten Folge von Staffel 8 schalteten weltweit knapp 17,4 Millionen Menschen ein. Damit war die Folge die am häufigsten gestreamte der Sendergeschichte von HBO. Die kontroverse dritte Folge konnte diesen Rekord noch einmal toppen.

Game of Thrones ist unvergleichbar erfolgreich

Die Episode "Die Lange Nacht" lockte mit 17,8 Millionen gleich 400.000 Zuschauer mehr vor die Bildschirme als noch in Folge 1 der laufenden Staffel, wie CNN  berichtet. Damit übertrifft sich die Fantasy-Serie selbst.

Kit Harington als Jon in Staffel 8 Folge 3

Laut CNN haben rund 12 Millionen Zuschauer die Serie live über den Fernseher verfolgt. Der Rest habe sich die TV-Wiederholung oder die Stream-Version angesehen.

Diese Zahlen kommen zustande, obwohl die Episode gemischt wahrgenommen wurde. Fans kritisierten unter anderem den dunklen Look der Folge und den überraschenden Twist.

  • Die finale Staffel Game of Thrones könnt ihr jetzt mit Sky Ticket  parallel zur US-Ausstrahlung streamen. Die Staffeln 1-7 sind dort ebenfalls verfügbar. Einfach monatlich kündbar – jetzt hier testen !

Der Zuschauerrekord ist übrigens nicht der einzige: Mit 82 Minuten ist Folge drei der finalen Staffel auch die bis dato längste Episode der Serie.

Habt ihr die dritte Folge der 8. Staffel gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News