Wegen Harry Potter-Konkurrent: Disney+ erntet Artemis Fowl-Shitstorm

17.04.2020 - 13:30 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
3
0
Artemis FowlAbspielen
© Walt Disney Pictures
Artemis Fowl
Artemis Fowl kommt nicht ins Kino, sondern gleich zu Disney+. Unterschiedliche Starttermine in verschiedenen Ländern sorgen nun für einen Shitstorm.

Vor zwei Wochen sorgte eine Nachricht für Aufsehen: Artemis Fowl wird nicht länger am 11. Juni 2020 in den deutschen Kinos starten, sondern im Lauf des Jahres direkt auf Disney+ seine Premiere feiern. Nun wurde auch offiziell ein Termin bekannt gegeben worden: Am 12. Juni 2020 wird Artemis Fowl auf dem Streamingdienst Disney+ erscheinen. Allerdings gibt es eine riesige Einschränkung.

Wie auf dem Twitter-Account von Disney+  zu lesen, wird Artemis Fowl in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Großbritannien, Irland, Frankreich, Niederlande und Italien zu sehen sein. Deutschland und andere Länder sind zunächst außen vor.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Große Unmut gegen Disney+ wegen mutmaßlicher Ungleichbehandlung

Großer Unmut breitete sich deshalb unter diesem Tweet aus. Für einen User aus Deutschland macht diese Entscheidung keinen Sinn. Ein User aus Spanien meint, da der Dienst auch dort verfügbar ist, sollte der Film auch dort zum gleichen Zeitpunkt gezeigt werden.

Ein weiterer User ist der Meinung, dass, wenn der Film in Frankreich und Niederlande gespielt werden kann, er auch in Deutschland oder Spanien gezeigt werden kann. Ein Beispiel der über 100 Antworten auf den Disney+-Tweet soll genügen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Warum ist Artemis Fowl erst später in Deutschland zu sehen?

Die Coronakrise zeigt auch im Streaming ihre Wirkung, obwohl dieser Bereich wahrscheinlich zu einem der wenigen Gewinnern der Pandemie zählt. Synchronstudios sind geschlossen, darunter litten bereits Produktionen wie The Walking Dead. Nun trifft es ebenfalls Disney+ sowie jene Länder, in denen vorrangig Synchronisation gezeigt werden.

Unsere Kollegen von Filmstarts  haben direkt bei Disney+ Deutschland nachgefragt und diese Stellungsnahme erhalten.

Wir bleiben dabei, dass wir Premieren auf Disney+ zeitgleich weltweit starten werden, doch durch COVID-19 ist es für uns aktuell schwierig, Artemis Fowl zu lokalisieren. Daher werden wir Artemis Fowl in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung stellen. Wir geben Ihnen das Startdatum schnellstmöglich bekannt.

Die Handlung von Artemis Fowl

Erzählt wird die Geschichte des 12-jährigen Jungen Artemis Fowl, der in seinem bisherigen Leben noch nicht viel erlebt hat. Ein Geheimnis besitzt er trotzdem: Artemis ist der Nachkomme einer Familie voller krimineller Genies. Er selbst verfügt über einen außerordentlichen Intellekt und befindet sich auf der Suche nach seinem verschollenen Vater.

In diesem Zuge stolpert er über eine völlig verborgene Welt, in der Feen und Elfen existieren. Unter der Erde haben sich die Kreaturen, die für gewöhnlich nur die Seiten von Märchenbüchern bevölkern, versteckt. Für Artemis Fowl beginnt das erste große Abenteuer seines Lebens. Weitere könnten je nach Zuschauer-Zuspruch folgen, denn es gibt bereits mehrere Bücher mit dem jugendlichen Helden.

Die Artemis Fowl-Verfilmung wird immer wieder mit Harry Potter verglichen. Manche finden dies nicht so gut, wir haben aber einige Gründe, warum ein Vergleich der zwei Fantasy-Universen gar nicht so weit hergeholt ist.

Was sagt ihr dazu, dass Artemis Fowl erst später in Deutschland zu sehen sein wird?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News