Realitätsnah

Winnetou-Dreiteiler mit Wotan Wilke Möhring kommt

22.03.2015 - 10:35 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
56
1
Karl May - Winnetou I - WA Trailer (Deutsch)
4:24
WinnetouAbspielen
© Universum Film
Winnetou
Winnetou reitet bald wieder durch den kroatischen Wilden Westen. Wie die Bild meldet, plant RTL einen Dreiteiler mit der Karl May-Schöpfung und einer der neuen Darsteller steht auch schon fest: Tatort-Kommissar Wotan Wilke Möhring.

Ende letzten Jahres  berichteten wir, dass sich Constantin die Rechte an einigen Winnetou-Titeln gesichert hat. Nun zieht RTL nach. Drei 90-minütige Winnetou-Spielfilme seien in Planung, bestätigte der Privatsender gegenüber dem Medienmagazin DWDL . Demnach wird das Großprojekt bereits im Sommer in Kroatien gedreht. Die Originalfilme mit Pierre Brice und Lex Barker hatten ihren Wilden Westen ebenfalls dort nachgestellt. Als Sendetermin für die Neuauflage des Karl May-Klassikers werde Weihnachten 2016 angepeilt.

Für die Besetzung der drei neuen Winnetou-Filme stehe bisher nur ein Name fest. Wotan Wilke Möhring, seit einiger Zeit als Hamburger Tatort-Kommissar unterwegs, soll keinen Geringeren als Old Shatterhand spielen. Zwischen 1962 (Der Schatz im Silbersee) und 1968 (Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten) hatte der früh verstorbene Amerikaner Lex Barker Winnetous Blutsbruder in insgesamt sieben Kinofilmen gespielt.

"Angeblich dabei" beim RTL-Großprojekt seien zudem Milan Peschel als exzentrischer Sam Hawkens sowie Fahri Yardim und Jürgen Vogel. Nicht bekannt ist hingegen, wer in die Hauptrolle des Apachen-Häuptlings Winnetou schlüpfen wird, aber laut Bild  soll ein "US-Star mit indianischen Wurzeln" engagiert werden.

Original-Winnetou Pierre Brice könnte jedoch als Vater des Helden, Intschu-tschuna, auftauchen. Die Winnetou-Veteranen Götz George, Mario Adorf und Terence Hill stehen zudem auf der Wunschliste der Produzenten Philipp Stölzl (Der Medicus, Nordwand) und Christian Becker (Der Wixxer, Jerry Cotton). "Realitätsnah" soll der Winnetou-Dreiteiler von RTL werden, bei dem die ursprüngliche Produktionsfirma Rialto Film wieder mit im Sattel sitzt.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News