Reboot-News

Zack Snyders Superman bekommt deutsche Gegnerin

The Man of Steel
© Warner Bros. Pictures
The Man of Steel

Obwohl Zack Snyder wegen Sucker Punch sich einiges an Kritik anhören musste, ist sein Arbeitseifer ungebrochen. Die Vorbereitungen des filmischen Neustarts des letzten Sohn Kryptons, Man of Steel, sind in vollem Gange, die meisten Rollen sind besetzt, aber noch nicht alle. Eine weitere Planstelle wird nun offenbar in Bälde geschlossen, denn wie Deadline berichtet, wurde die deutsche Schauspielerin Antje Traue getestet und für geeignet befunden.

Antje Traue kann bisher zwar noch nicht zu den ganz Großen gezählt werden, aber vor allem ihr Auftritt in Pandorum erhöhte ihre Popularität ungemein. Die Wahl-Berlinerin spielte zuvor unter anderem in Kleinruppin Forever, Berlin am Meer und Phantomschmerz mit und konnte sich dann durch den Science-Fiction-Film Pandorum von Christian Alvart internationale Meriten verdienen. Ihr gestiegener Bekanntheitsgrad brachte ihr nun allem Anschein nach die Rolle in Man of Steel ein.

In diesem Reboot, in dem unter anderem Henry Cavill (spielt Superman Clark Kent), Amy Adams (als Lois Lane) und Kevin Costner (als Jonathan Kent) mit dabei sind, wird Antje Traue, so wird gemutmaßt, wohl die Rolle des weiblichen Schurken Ursa übernehmen.

Antje Traue wird aber zunächst in 5 Days of War von Renny Harlin zu sehen sein. Und wie der Zufall so spielt, spielt in diesem Film Dean Cain mit, der in der Serie Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark viele Jahre lang den Mann aus Stahl verkörperte.

Bis zum Start von Man of Steel müssen wir uns alle aber noch gedulden, denn in den USA soll der Film erst Ende nächsten Jahres anlaufen.

Ist Antje Traue als Supermans Kontrahentin eine gute Wahl? Was meint ihr?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Zack Snyders Superman bekommt deutsche Gegnerin