Valentina Cervi

Beteiligt an 16 Filmen (als Schauspieler/in)
Zu Listen hinzufügen
Geburtstag: 13. April 1976
Geschlecht: weiblich
Anzahl Fans: 1

Das Talent muss ihr in die Wiege gelegt worden sein. Der Vater Regisseur Tonino Cervi und die Mutter Produzentin Marina Gefter. Da blieb Valentina Cervi keine andere Wahl als Schauspielerin zu werden. Am 13. April 1976 erblickte sie in Rom das Licht der Welt. Ihr Großvater ist Gino Cervi, ein italienischer Schauspieler, der vor allem wegen seiner Rolle in Don Camillo und Peppone Bekanntheit erlangte.
Obwohl Valentina Cervi ihren Vater schon früh ans Set begleiten durfte, sah sie sich selbst nie im Filmgeschäft. Vielmehr galt ihrem Interesse die Kirche. Das änderte sich jedoch als sie im Alter von 10 Jahren ihren ersten Auftritt in Carlo Cottis Portami la luna hatte. Mit 17 arbeitete sie nebenbei als Produktionsassistentin. Dabei studierte Valentina Carvi die Regiemethode von Konstantin Sergejewitsch Stanislawski. Sie hat schon mit zahlreichen internationalen Regisseuren gearbeitet, z. B. Jane Campion (Portrait of a Lady), Mike Figgis (Hotel) und Peter Greenaway. Mit der Rolle der Artemisia im Film Artemisia, unter der Regie von Agnès Merlet, erreichte Valentina Cervi ihren bis dato größten Erfolg. 2005 war sie mit dem Film Provincia meccanica auf der Berlinale zu sehen. Valentina Cervi war außerdem im Jahre 2006 Jurymitglied der Berlinale in der Kategorie Bester Erstlingsfilm. 2008 spielte sie in dem ZDF Vierteiler Krieg und Frieden nach dem Roman von Leo Tolstoi.

Valentina Cervi ist bekannt durch

Artemisia Artemisia Italien/Deutschland/Frankreich · 1997
Jane Eyre Jane Eyre Großbritannien · 2011
Der Venedig Code Der Venedig Code Niederlande/USA/Luxemburg/Spanien/Großbritannien/Italien · 2004

Komplette Filmographie

Kommentare zu Valentina Cervi