Community
Für Interstellar

Christopher Nolan montiert IMAX-Kameras an Flugzeug

19.11.2013 - 19:00 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
12
4
Christopher Nolan und die IMAX-Kamera
© Warner Bros.
Christopher Nolan und die IMAX-Kamera
Groß, größer, Nolan? Dass Nolan gerne gigantische Projekte realisiert, wissen wir ja bereits. Bei seinem neuen Film Interstellar setzt Christopher Nolan wieder auf das IMAX-Format.

Er ist bekannt für seine Liebe zu IMAX, den Images Maximum. Seit das hochauflösende Format in den Kinos zunehmend zur präferierten Darstellungsform avancierte, hat sich auch Christopher Nolan dem technischen Fortschritt angepasst und zahlreiche seiner Filme mit IMAX-Kameras gedreht. Sein Vorzug für hochwertige Kameras war schon bei seiner Studienwahl am University College London entscheidend. Nolan benutzt die IMAX-Kameras sowohl bei Action-Szenen, als auch bei figurenspezifischen Close-Ups. Nicht nur wirken die Sequenzen dadurch größer und eindrucksvoller, die Figuren scheinen in ruhigen Szenen auch näher am Zuschauer zu sein. Sein neuestes Projekt, Interstellar, tanzt dabei nicht aus der Reihe. Wie Fotos (via SlashFilm) jetzt belegen, montiert Nolan die Kameras sogar an ein Flugzeug.

Darüber hinaus fügt sich die Verwendung der Kameras für das IMAX-Format wunderbar in das charakteristische Nolan-Muster, welches viele seiner Filme bestimmt. Dies zeichnet sich für die Wahl der Besetzung von Schauspielern aus, mit denen er schon zuvor zusammengearbeitet hat, für Hans Zimmer als Verantwortlichen für den Soundtrack, für Jonathan Nolan als Drehbuchautor und für ein Thema, welches wohl einige Gedankenspielchen beinhalten wird. Wobei die ersten beiden Merkmale auch für andere Regisseure zutreffen mag, ist Christopher Nolan für seine Themen, seine technische Umsetzung und für seine Zusammenarbeit mit seinem Bruder berühmt. Wir sind gespannt, was Nolan diesmal daraus alles zaubert.

Interstellar wird am 7. November 2014 in den Kinos anlaufen. Der Film wartet mit Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Michael Caine, Jessica Chastain, Wes Bentley, Casey Affleck und Matt Damon mit einem beeindruckenden Cast auf. Was Nolan darüber hinaus mit einer Story um die Theorie der Wurmlöcher noch schafft, bleibt abzuwarten.

Was meint ihr? Ist das IMAX-Format eine gute Wahl?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News