Neuer Trailer zu Red

CIA-Rentner Bruce Willis und Helen Mirren sehen rot

23.07.2010 - 09:10 Uhr
7
7
Morgan Freeman (li.) und Bruce Willis (re.)
© slashfilm.com
Morgan Freeman (li.) und Bruce Willis (re.)
Die Comic-Verfilmung Red kann mit einer prominenten Besetzung aufwarten: Bruce Willis, Helen Mirren, John Malkovich und Morgan Freeman spielen unter der Regie von Robert Schwentke vier pensionierte CIA-Agenten, die liquidiert werden sollen und sich gemeinsam zur Wehr setzen.

Die vier ehemaligen CIA-Agenten Frank, Joe, Marvin und Victoria hatten sich altersbedingt zur Ruhe gesetzt. Doch ihr geheimes Insiderwissen macht die pensionierten Top-Agenten zur Zielscheibe der US-Regierung. Die Gruppe muss sich zusammenschließen und gemeinsam ihr gesamtes Können und ihre Erfahrung ausspielen, damit nicht einer nach dem anderen gnadenlos eliminiert wird. Um die Operation zu stoppen, die sie zu Zielen von Auftragsmorden macht, planen sie, in das CIA-Hauptquartier einzubrechen, wo sie auf eine der größten Verschwörungen in der Geschichte der US-Regierung stoßen.

Retired and Extremely Dangerous – der Titel von R.E.D. – Älter, härter, besser nimmt bereits vorweg, dass ihr euch auf eine nicht ganz ernst gemeinte Actionkomödie einstellen dürft, wie ihr auch im Trailer feststellen werdet. Damit unterscheidet sich die Filmadaption R.E.D. – Älter, härter, besser in ihrer Grundstimmung von der Vorlage, dem gleichnamigen DC-Comic von Warren Ellis und Cully Hamner, der einen eher düsteren Unterton aufweist. Das scheint die Macher der Vorlage jedoch nicht zu stören, wie Warren Ellis kürzlich bei der Besprechung des Films auf der Comic-Con verriet: „Es ist eine Adaption, keine Imitation.“

Regisseur der Actionkomödie mit einer Maschinengewehr schwenkenden Helen Mirren und dem Action-Veteran Bruce Willis ist Robert Schwentke (Flightplan – Ohne jede Spur, Die Frau des Zeitreisenden). Auch die weiteren Hauptrollen in R.E.D. – Älter, härter, besser sind mit Mary-Louise Parker (Howl – Das Geheul), John Malkovich und Morgan Freeman prominent besetzt, was die Erwartungen auf R.E.D. – Älter, härter, besser nur noch weiter erhöht.

Die Amerikaner sind wieder einmal besser dran, denn die bekommen R.E.D. – Älter, härter, besser bereits ab 15. Oktober im Kino zu sehen. Wann die Comicadaption bei uns erscheinen wird, steht bisher zwar noch nicht fest, aber tröstet euch solange doch mit dem neuen Trailer, der wirklich Lust auf mehr macht:

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News