Große TV-Premiere bei ProSieben: Heute startet die jetzt schon größte Serien-Überraschung 2024

12.02.2024 - 09:35 UhrVor 16 Tagen aktualisiert
Ted ist zurückPeacock
0
0
Heute Abend erwartet euch auf ProSieben eine echte Serien-Überraschung. Die Sitcom Ted startet nur wenige Wochen nach US-Start im deutschen TV. Und sie ist sogar richtig gut.

Ein Mann, sein sprechender Teddy und viel derber Humor: Mit Ted erschuf Family Guy-Schöpfer Seth MacFarlane im Jahr 2012 eine Kult-Komödie, die 2015 mit Ted 2 fortgesetzt wurde. Über 766 Millionen Dollar spielten beide Filme an den Kinokassen ein, wie Box Office Mojo  aufführt.

Nach fast 9 Jahren melden sich die Thunder Buddies zurück. Allerdings nicht mit Ted 3, sondern der Prequel-Serie Ted. Diese erzählt die Vorgeschichte des späteren Sex- und Drogen-süchtigen Teddybären mit reichlich R-Rated-Humor, 90er-Nostalgie und überraschend viel Herz. Schon heute startet die Serie in der Primetime bei ProSieben.

Ab heute bei ProSieben: Die Ted-Serie entführt als derbe Familien-Sitcom in die 90er Jahre

Die Handlung von Ted springt zurück ins Jahr 1993 und wird als schrille Familien-Sitcom präsentiert. Im episodischen Format folgen wir den unterschiedlichen und immer chaotischen Alltagserlebnissen der Familie Bennett aus Framingham, Massachusetts. Dazu zählt auch ein vor acht Jahren durch einen Sternenschnuppen-Wunsch zum Leben erweckter Plüschbär namens Ted.

Ted - S01 Trailer (English) HD
Abspielen

Der Haussegen der Bennetts hängt ständig schief. Besonders der cholerische und latent rassistische Papa Matty (Scott Grimes) und die politisch liberale Cousine Blaire (Giorgia Whigham) kriegen sich täglich in die Haare, während Mama Susan (Alanna Ubach) mit ihrem verzerrten Gesichtsausdruck naiv in die Gegend starrt.

Und mittendrin im Chaos (und nicht selten schuld daran) sind John (Max Burkholder als junger Mark Wahlberg) und Ted, die gemeinsam auf die Highschool gehen, erstmals Marihuana für sich entdecken und jede Menge Flausen im Kopf haben.

Zugegeben: Meine Erinnerungen an die Ted-Filme sind mit den Jahren fast gänzlich verblasst. Entsprechend gering waren meine Erwartungen an das Prequel, dem ich als Fan von Seth MacFarlanes Serien Family Guy, American Dad und The Orville eine Chance geben wollte. Es brauchte nur wenige Minuten, bis ich schon Bauchschmerzen vor Lachen hatte.

Überraschung! Die Ted-Serie ist wirklich witzig

Die größte Überraschung: Ted hat nichts von seinem derbe-bissigen Humor eingebüßt, was gerade in der heutigen Masse an zahmen Comedy-Serien erfrischend ist. Stellt euch einfach eine Live-Action-Verfilmung von Family Guy vor (sogar die musikalische Untermalung ist gleich) und ihr habt einen Eindruck des in alle Richtungen schießenden Klamauk-Feuerwerks von Ted.

John und Ted

Die fantastische Dynamik zwischen dem Teenager und CGI-Teddy ist das Highlight der Serie. So wird es manchmal völlig schräg, wenn Ted und John Pläne schmieden, um Pornos in der Videothek auszuleihen. Oder unerwartet emotional, wenn sie nach einem Telefonstreich plötzlich Vatergefühle für ihren verhassten Schulpeiniger entwickeln.

Ted und John verlieren sich regelmäßig (und oft zugedröhnt) in ihrer eskalierenden Fantasie und schaukeln sich gegenseitig mit kreativen Gehirnfürzen hoch. Nicht selten driften simple Gespräche in unerwartet bizarre Richtungen ab, wenn das Duo zum Beispiel auf dem Schulflur plötzlich über sexistische Neigungen beim Kannibalismus philosophiert.

Als Serie aus dem Jahr 2024 blickt Ted mit moderner Sensibilität auf das 90er-Setting und bricht äußerst witzig mit Klischees. Ein Beispiel: Ted begleitet Johns Cousine zu einer Privateinladung ihres Englischprofessors. Der Bär ist überzeugt, dass ihr der Lehrer eigentlich nur an die Wäsche will. Zu seiner und unserer Überraschung ist aber etwas ganz anderes der Fall: Plötzlich steht der Prof im Bärenkostüm vor Ted und will ihn verführen.

Alles in allem ist Ted eine überraschend witzige und herzerwärmende Feel-Good-Comedy mit überzeugenden Figuren, denen ich auch Hunderte Folgen lang zuschauen könnte. Das ist zugleich mein einziger Kritikpunkt, den ich Ted vorzuwerfen habe: Die Serie besteht nämlich nur aus 7 Folgen. Und eine 2. Staffel wurde noch nicht bestellt.

Bei ProSieben und im Stream: Wann läuft die Ted-Serie im TV?

Die Comedy-Serie startet am 12. Februar 2024 bei ProSieben. Los geht es um 20:15 Uhr mit dem Piloten, der für die deutsche Ausstrahlung auf zwei Folgen aufgeteilt wurde. Die weiteren sechs Episoden werden immer mittwochs in Doppelfolgen ausgestrahlt. Wer nicht so lange warten möchte, kann diese jeweils eine Woche im Voraus bei Joyn * streamen.

Weitere Artikel für Serienfans:

Ted und mehr: Das sind die besten Serienstarts im Februar bei Netflix und Co.

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die aufregendsten Serien im Februar, die bei Netflix, Amazon Prime Video, Disney+ und Co. starten, stellen wir euch in der Monats-Übersicht vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Unter den 15 Streaming-Highlights der Serien findet ihr im Februar nicht nur die packende Neuverfilmung eines Samurai-Abenteuers, sondern auch eine heiß erwartete Fantasy-Serie von Netflix, die The Walking Dead-Rückkehr von Rick Grimes und vieles mehr.

*Bei diesem Link zu Joyn handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr MOVIEPILOT. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News