Ideen für zwei weitere Filme

Jurassic World wird dank Spielberg zur Trilogie

06.11.2015 - 18:30 Uhr
13
3
Chris Pratt staunt nicht schlecht.Abspielen
© Universal Pictures
Chris Pratt staunt nicht schlecht.
Auf den Erfolg von Jurassic World soll nicht einer, sondern zwei Filme folgen. Ideen, wo sich diese Trilogie hinbewegen könnte, hat Autor Colin Trevorrow auch schon. Auf ein ganz bestimmtes Element soll dabei aber verzichtet werden.

Zwei sind nicht genug. Universal will den Erfolg von Jurassic World zu einer Trilogie strecken, womit das Dino-Franchise aus zwei voneinander losgelösten Trilogien bestehen würde. Dem bereits angekündigten Jurassic World 2, der im Sommer 2018 erscheinen soll, wird also ein weiterer Teil folgen. Die Idee dazu hatte aber nicht das Studio Universal Pictures, das gerade dabei ist, ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr abzuschließen.

Nein, der Trilogie-Gedanke ist angeblich auf dem Mist von Steven Spielberg und Colin Trevorrow gewachsen, der das Drehbuch für Jurassic World schrieb und bei der Erfolgsproduktion Regie führte. So verriet die Universal Pictures-Vorsitzende Donna Langley dem Hollywood Reporter :

Colin Trevorrow befasst sich gerade mit einem Entwurf. Er arbeitet zusammen mit Steven Spielberg, und tatsächlich haben sie Ideen für die nächsten zwei Filme. Es [Jurassic World] war als Trilogie angelegt, aber wir wussten davon gar nichts. Es ist eine glückliche Überraschung.

Lange überzeugen musste das Duo die Universal-Bosse aber wohl nicht. Eine handliche Trilogie soll's nun werden. Und wie wird das in etwa aussehen, Mr. Trevorrow?

Was wäre, wenn es auf der Welt 15 verschiedene Einrichtungen gäbe, die einen Dinosaurier erschaffen können. Genau das sagt Dr. Wu im Film, als er Dr. Masrani warnte: Wir werden nicht immer die einzigen sein, die einen Dinosaurier machen können. Ich denke, das ist eine interessante Idee, selbst wenn wir sie im Laufe dieses Films nicht vollständig werden ausführen können, gibt es doch Raum, das Universum auszuweiten.
Er sollte das Wort Universum nicht verwenden, fügt Trevorrow dann noch an. "Denn dann würden die Leute denken, wir machen ein Jurassic World-Universum, und das stimmt definitiv nicht." Für Jurassic World 2 werden Owen (Chris Pratt) und Claire (Bryce Dallas Howard) wohl noch mal auf die Insel zum Themenpark zurückkehren. Irgendwann aber, so hat Trevorrow es schon im August versprochen, suchen die Dinos das Weite - im wahrsten Sinne des Wortes .

Mehr: Jurassic World - Seht alle Referenzen an Vorgänger

Egal, wo Claire die Reptilien dann auf den Fersen sein werden, von unpraktischen High Heels sollen selbige definitiv nicht mehr  geziert werden. Ob Trevorrow darauf Einfluss haben wird, ist allerdings fraglich. Sehr wahrscheinlich wird er sich nach seiner Jurassic World-Doppelfunktion bei den Fortsetzungen auf das Drehbuch beschränken. /Film  zufolge ist Universal bereits auf der Suche nach einem Ersatz.

Was meint ihr: Steckt in Jurassic World Trilogie-Potential?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News