"Seltsamste Erfahrung, die ich je hatte": Erste Cats-Reaktionen sind begeistert

Cats - Trailer 2 (English) HD
1:40
CatsAbspielen
© Universal Pictures
Cats
18.12.2019 - 20:00 Uhr
3
2
In New York feierte Tom Hoopers Musicalfilm Cats kürzlich seine Weltpremiere. Erste Reaktionen zeichnen ein umwerfendes Bild von der Leinwandadaption.

In den vergangenen Monaten machte Cats vor allem mit seinem ungewöhnlichen Aussehen auf sich aufmerksam. Die Filmadaption des gleichnamigen Musicals von Andrew Lloyd Webber zeigt zahlreiche große Stars wie Judi Dench, Taylor Swift und Ian McKellen als Katzenwesen zwischen realer Körperlichkeit und tierischen Attributen aus dem Computer, die manch Zuschauer bizarr nennen würde.

Am 16. Dezember feierte der Film von Tom Hooper, der schon Les Misérables auf die große Leinwand hievte, seine Weltpremiere in New York. Die ersten Reaktionen sind umwerfend, wobei die Stimmen zu Swifts neuem Lied erste Meinungsverschiedenheiten andeuten.

Tränenreiche Cats-Premiere: Das sagen die ersten Reaktionen zum Musicalfilm

Einzigartig sei Cats, der zugleich der eigentlich große Film sei, der diese Woche (etwa in den USA) startet. Dies dürfte als kleiner Seitenhieb auf den ebenfalls anlaufenden Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers gedacht sein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ich hoffe wirklich, dass jeder, der den großen Film diese Woche sieht, genießen wird. Nicht immer sieht man etwas so Spezielles und Einzigartiges im Kino. Ich rede natürlich von Cats. [...].

Für diesen Zuschauer ist Cats gar der beste Musicalfilm seit Grease mit John Travolta und Olivia Newton-John aus dem Jahre 1978. Das Publikum habe Tränen vergossen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

OMG, Cats ist der beste Musicalfilm seit Grease. Er war unglaublich und das Publikum weinte am Ende. Ich werde ihn wieder und wieder schauen.

Ein weiterer Beobachter zeigte sich zwar noch etwas verunsichert, was er gerade auf der großen Leinwand erleben durfte. Cats sei aber so oder so ein lohnenswertes Erlebnis:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der Cats-Film ist die seltsamste, verwirrendste, komischste, magischste und spektakuläre filmische Erfahrung, die ich jemals hatte. Ich bin nicht sicher, was eben passierte, aber ich weiß, dass es etwas war, was es wert ist, erlebt zu werden.

Neues Cats-Lied von Taylor Swift ruft gemischte Reaktionen hervor

Die Seltsamkeit der Cats-Trailer verschwinde während des Films, der magisch sei und funktioniere. Lediglich das von Taylor Swift vorgetragene und gemeinsam mit Musicalschöpfer Andrew Lloyd Webber eigens für den Streifen geschriebene Lied Beautiful Ghosts funktioniere nicht:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Uhm, Cats ist irgendwie großartig? Alles, was seltsam in den Trailern wirkte, schmilzt einfach weg, wenn man den Film sieht. Er ist magisch und funktioniert einfach mit der einzigen Ausnahme von Taylor Swifts Originalsong über die Katzen, welche die Leiche einer alten in ihrer Wohnung gestorbenen Frau verschlingen.

Anders sieht dies dieser Premierengast, der meint, dass die für die Oscars zuständige Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) ein Fehler gemacht habe, indem sie das Cats-Lied nicht in die engere Auswahl Nominierungen aufnahm:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Habe Cats gesehen und der Fehler der Academy, 'Beautiful Ghosts' nicht auf die Shortlist für den besten Originalsong zu setzen, war ein schlechter Zug. Offensichtlich haben ihn Wähler außen vor gelassen, weil Cats noch nicht angelaufen ist. Aber das Lied, eine Stütze für 'Erinnerung' - ist großartig. Ich kriege ihn schon nicht mehr aus meinem Kopf.

In Deutschland startet Cats am 25. Dezember 2019 in den Kinos.

Cats erntet erste positive Reaktionen: Werdet ihr euch den Musicalfilm ansehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News