Transformers 5 - Für Mark Wahlberg & Michael Bay ist nach The Last Knight Schluss

Transformers 5: The Last Knight
© Paramount Pictures
Transformers 5: The Last Knight

"Es ist der letzte, also werde ich mein Leben zurückbekommen!" Mit diesen klaren Worten kündigte Mark Wahlberg in der Graham Norton Show (via Digital Spy) jüngst an, nach dem in Kürze startenden Transformers 5: The Last Knight nicht mehr für das Franchise zurückzukehren. Seit Transformers 4: Ära des Untergangs ist der Schauspieler in der menschlichen Hauptrolle Cade Yeager, ein alleinerziehender Vater und Erfinder, in der Materialschlacht neben Autobots und Decepticons zu sehen. Auch für Regisseur Michael Bay ist nach fünf Teilen offenbar Schluss, wie dieser Fandango nun wissen ließ:

Diese Filme, die ich gemacht habe, sie sind massive Filme. Sie verlangen viel von einem ab. Ich habe es zur Genüge getan und ich habe eine großartige Zeit gehabt, es zu tun. Ich werde mich mit einem Knall in diesem [Teil] verabschieden und ich spüre, dass man aussteigen muss, wenn man oben ist, weißt du. Ich denke, ich habe einen guten Lauf gehabt und ich habe viele andere Filme, die ich machen will.

Michael Bay ließ bereits durchblicken, worum es sich bei einem dieser Filme handeln könnte: "Ich las eben erst einen sehr blutigen Auftragskiller-Film, der fesselnd war. Den zu drehen, könnte spaßig werden." Wenngleich es sich dabei noch um keine offizielle Bestätigung handelt, kündigte Bay an, dass sein nächster Film wohl "ernster und erwachsener" werden wird. Zwischen seiner langjährigen Arbeit an der Transformers-Reihe brachte der Filmemacher die Krimi-Komödie Pain & Gain und das Kriegsdrama 13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi in die Kinos.

Bereits nach Transformers 4: Ära des Untergangs sollte für Michael Bay eigentlich Schluss mit der Reihe sein, doch Anfang vergangenen Jahres verriet er Rolling Stone, dass er bei Transformers 5: The Last Knight erneut Regie führen werde. Während sich Bay also auf die Suche nach einer neuen Aufgabe macht, steht Mark Wahlberg aktuell für Ridley Scott in dessen 70er-Entführungsdrama All the Money in the World vor der Kamera. Wer sich seine Abschiedsvorstellung im Transformers-Franchise nicht entgehen lassen will, kann sich den fünften Teil zum deutschen Kinostart am 22.06.2017 ansehen.

Was sagt ihr zum Ausstieg von Mark Wahlberg und Michael Bay nach Transformers 5?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Transformers 5 - Für Mark Wahlberg & Michael Bay ist nach The Last Knight Schluss

F668cffc3a8846129a8da98eedd74295