Community

Vaiana könnte erfolgreichstes Thanksgiving-Wochenende aller Zeiten feiern

25.11.2016 - 14:00 Uhr
0
0
VaianaAbspielen
© Walt Disney
Vaiana
In den USA ist langes Wochenende und Disney strebt wie schon vergangenes Jahr einen neuen Rekord an: Vaiana legte bereits am Mittwoch überragende Zahlen vor.

In den USA wird dieses Wochenende Thanksgiving gefeiert, das heißt auch, dass die ganze Familie gerne zusammen ins Kino geht, um sich wahrscheinlich Vaiana anzugucken. Das legen zumindest die ersten Zahlen nahe: Box Office Mojo  berichtet, dass der neue Walt Disney-Film am Mittwoch vor dem langen Wochenende die Erwartungen übertraf und satte 15,6 Millionen US-Dollar einspielte - ein Rekordwert für den Mittwoch vor Thanksgiving. Vorheriger Spitzenreiter war Die Eiskönigin - Völlig unverfroren mit 15,1 Millionen, woraufhin der Film über das lange Wochenende 93,5 Millionen einspielte und so zum erfolgreichsten Thanksgiving-Film aller Zeiten wurde. Wie es aussieht, könnte Vaiana nun auf bis zu 94 Millionen kommen.

Platz zwei wird an Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind gehen, dem übers lange Wochenende 58 Millionen US-Dollar prognostiziert werden. Neustarts scheinen hingegen eine schwere Zeit zu haben: Lauteten die ersten Prognosen für Allied - Vertraute Fremde mit Brad Pitt und Marion Cotillard noch 25 Millionen, so musste die Zahl nach einem enttäuschenden Mittwoch auf 19 Millionen korrigiert werden. Ganz ähnlich geht es Bad Santa 2, der es nach den ursprünglich 13 Millionen Dollar, die ihm vorausgesagt wurden, wahrscheinlich auf lediglich 10 Millionen bringen wird. Keine Sorgen machen müssen sich dagegen Trolls und Doctor Strange, die solide auf ihre Vorhersagen von 19 bzw. 18 Millionen zusteuern am 5-Tage-Wochenende in den USA.

In Deutschland werden die vorderen Ränge aller Voraussicht nach nicht aufgemischt. Laut Blickpunkt: Film  wird Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind weiter auf der Eins bleiben, und zwar mit weiteren 600.000 Besuchern und sechs Millionen Euro. Nach den sehr konstanten ersten Wochenenden muss Willkommen bei den Hartmanns erstmals Zuschauer einbüßen: Geschätzte 300.000 Tickets werden bis Sonntag verkauft. Sollte das gelingen, hätte der Film als erste deutsche Produktion dieses Jahr die zwei Millionen-Besucher-Marke erreicht. In der übrigen Top Fünf finden sich gleich zwei Neustarts: Der Sci-Fi-Kracher Arrival von Denis Villeneuve könnte es mit 150.000 Besuchern auf einen dritten Platz bringen, während Florence Foster Jenkins sich mit 50.000 Besuchern Hoffnungen auf den fünften Platz machen darf. Dazwischen liegt Doctor Strange mit voraussichtlich 60.000 Besuchern.

Was werdet ihr euch am Wochenende im Kino anschauen?

Kommentare