Community
Finding Neverland

Warner Bros. will Joe Wright für Peter Pan-Film

12.11.2013 - 08:51 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
9
5
Peter Pan in der Disney-Version
© Disney
Peter Pan in der Disney-Version
Der britische Regisseur Joe Wright möchte James Matthew Barries Kinderbuchfigur Peter Pan wieder zum Fliegen bringen. Für Warner Bros. soll der Regisseur das Drehbuch von Jason Fuchs inszenieren.

Peter Pan hat in Hollywood wieder Hochkonjunktur. Sowohl Disney (Peter and the Starcatchers) als auch Sony (Neverland) produzieren derzeit Filme über den Jungen, der nicht erwachsen werden wollte. Nach einer exklusiven Meldung von Deadline möchte nun auch Warner Bros. ein Stück vom Peter Pan-Kuchen abbekommen. Dem Studio liegt bereits ein Drehbuch von Jason Fuchs (Ice Age 4 – Voll verschoben) vor, von dem Warner Bros. laut Variety sehr beeindruckt ist, weshalb das Studio die Produktion auch schnell vorantreiben will.

Damit Warner Bros. das Rennen noch vor Sony und Disney machen kann, befindet sich das Studio bereits in Verhandlungen mit dem britischen Regisseur Joe Wright (Anna Karenina, Wer ist Hanna?), der nach Wunsch des Studios die Geschichte um Peter Pan verfilmen soll. Über den Plot ist wenig bekannt, Deadline veröffentlichte lediglich eine kurze Inhaltsangabe. So soll Pan von einem Waisenjungen erzählen, der in die magischen Welten von Neverland gebracht wird, wo er die Bewohner rettet und eine Rebellion gegen die bösen Piraten anführt. Als Produzent zeichnet Greg Berlanti (Arrow, Green Lantern) verantwortlich.

Wie /film anmerkt, können wir uns möglicherweise auf eine etwas düstere Peter Pan-Geschichte einstellen, denn Joe Wright, der auch an einer Realverfilmung der kleinen Meerjungfrau arbeitet, sagte unlängst zum Thema Märchen: “Märchen sind für mich niemals glückliche, süße Geschichte. Sie sind Geschichten voller Moral, in der das Böse und Dunkle besiegt werden muss.” Es wird also spannend, was Joe Wright aus der Peter Pan-Figur machen wird.

Sollte Warner Bros. erste Priorität tatsächlich der Peter Pan-Film sein, könnte das Studio seine Konkurrenten überholen. Sowohl Peter and the Starcatchers von Regisseur Gary Ross als auch Neverland, der von Channing Tatum und Joe Roth produziert wird, scheinen nicht recht voranzukommen. Allerdings gibt es ständig Filme, die eine hohe Priorität haben und trotzdem nicht in die Kinos kommen.

Wollt ihr Joe Wrights Peter Pan-Film sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News