Koen Mortier

Beteiligt an 7 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in und Produzent/in)
Zu Listen hinzufügen
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 14

Der belgische Regisseur Koen Mortier begann seine Karriere 1996 mit den Kurzfilmen Ana Temnei und A hard Days works. Mit beiden Filmen gewann er Preise auf verschiedenen europäischen Filmfestivals. Auch für seine Werbespots, bei denen er manchmal unter dem Pseudonym Lionel Goldstein Regie führt, gewann Koen Mortier zahlreiche Preise, darunter auch drei goldene Löwen in Venedig.

Mithilfe seiner eigenen Produktionsfirma CCCP finanzierte Koen Mortier sein 2007 erschienenes Spielfilmdebüt Ex Drummer. Eine Verfilmung des gleichnamigen Skandalromans von Herman Brusselmans. Aufgrund seiner expliziten Darstellung von Sex und Gewalt und seiner äußerst pessimistischen Grundhaltung gegenüber dem belgischen Staat sorgte auch der Film in seinem Heimatland für eine Kontroverse. Ex Drummer gewann international Preise, darunter auch den Publikumspreis beim Fantasy Filmfest in Deutschland. 2011 erschien Koen Mortiers zweiter Spielfilm 22. Mai, in dem er die verheerenden physischen und psychischen Konsequenzen einer Bombenexplosion schildert.

Koen Mortier plant auch eine Verfilmung des Buches Haunted von Chuck Palahniuk, dem Autor von Fight Club und Choke – Der Simulant. (AK)

Koen Mortier ist bekannt durch

Ex Drummer Ex Drummer Belgien · 2007
Borgman Borgman Niederlande · 2013
22. Mai 22. Mai Belgien · 2010
Der Tod weint rote Tränen Der Tod weint rote Tränen Belgien/Luxemburg/Frankreich · 2013
Schneider vs. Bax Schneider vs. Bax Niederlande · 2015

Komplette Filmographie

Kommentare zu Koen Mortier