Die besten Tierfilme

  1. US (2005) | Essay-Film, Tierfilm
    Grizzly Man
    7.5
    8.1
    486
    48
    Essay-Film von Werner Herzog mit Timothy Treadwell und Kathleen Parker.

    Eine Dokumentation über das Leben und das Lebenswerk von Timothy Treadwell und Amie Huguenard, die ihr Leben den wilden Grizzlybären Alaskas gewidmet haben, und schließlich von ihnen getötet wurden, während sie zusammen mit ihnen lebten. Der Katmai-Nationalpark in Alaska ist scheinbar ein friedliches Idyll. Doch hier leben die Kodiaks - Grizzlybären - die zu den größten und gefährlichsten Raubtieren der Welt zählen. Ein Mann allerdings hatte vor ihnen keine Furcht. Er glaubte sogar, sie wären seine Freunde. 13 Jahre lebte Timothy Treadwell unter Grizzlybären - bis er von einem getötet wurde. Werner Herzog hat einen Dokumentarfilm über den "Grizzly Man" gedreht. Es ist die Geschichte eines selbsternannten Bären-Beschützers. Treadwell, ein Ex-Junkie mit blonder Prinz-Eisenherz-Frisur, will die Tiere vor Wilderern retten. Mit dieser fixen Idee zieht er 13 Jahre lang jeden Sommer mit den vermeintlich harmlosen 500-Kilo-Teddys durch die Wildnis. Waffen für den Notfall hat er nicht dabei. Nur ein Zelt und seine Videokamera. Immer wieder nähert er sich den gefährlichen Giganten auf ein paar Schritte Entfernung. Jahrelang lebt Treadwell seinen aberwitzigen Selbsterfahrungstrip. Er steigt zum Umwelt-Promi auf, hält Vorträge an Schulen, wird in Talkshows eingeladen. Und jeden Sommer zieht es ihn wieder in die Wildnis, zu seinen geliebten Bären. Bis zum Herbst 2003 ...

  2. 7.1
    7.1
    137
    22
    Naturdokumentation von Reinhard Radke mit Hardy Krüger Jr..

    Wo spielen sich noch die größten natürlichen Dramen ab, wenn nicht in der Tierwelt? Und welche Bühne eignet sich besser für die Darstellung dieser Dramen, wenn nicht die Serengeti, die Teil eines der größten Nationalparks der Welt ist, dem Serengeti-Nationalpark. Jahr für Jahr ist die Serengeti Schauplatz gigantischer Massenwanderungen von Gnus, Büffeln, Antilopen und dergleichen Tiere mehr, die ihre Weidegründe abhängig von Trocken- und Regenzeiten wechseln. Im steten Gefolge sind ihre Fressfeinde wie Löwen und Geparden und Aasfresser wie Hyänen und Geier. Der Serengeti-Nationalpark wurde bereits 1951 von der tansanischen Regierung gegründet. Als 1959 Teile der Serengeti im Status auf Wildschutzgebiete herab gestuft wurden und der umfassende Schutz der dort beheimateten Tierarten Gefahr lief, nachhaltig ausgesetzt zu werden, drehte Bernhard Grzimek zusammen mit seinem Sohn Michael den preisgekrönten Film Serengeti darf nicht sterben. Der Film gewann 1960 den ersten deutschen Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm.

    Bernhard Grzimek bezahlte seinen Einsatz für den Schutz der Natur mit dem Leben seines Sohnes, der bei einem Flugzeugabsturz über der Serengeti zu Tode kam.

    Ein Grund mehr, sich mit Grzimeks Erbe auseinander zu setzen. Die Selbstkritik des Menschen ist aufgrund der selbst verschuldeten globalen Klima-Veränderung geforderter denn je. 50 Jahre nach diesem bedeutenden Appell zu mehr Menschlichkeit in der Natur begibt sich nun der Zoologe und Tierdokumentarfilmer Reinhard Radke auf die Suche nach Grzimeks Vermächtnis. Serengeti ist Natur- und Kultur-Dokumentation zugleich. Nicht nur gibt es faszinierende Landschaftsaufnahmen, in denen der Natur in Form der tierischen Bewohner gebührender Respekt gezollt wird. Auch die Massai, das afrikanische Hirtenvolk, kommen zu Wort. Der Dialog zwischen Natur und Menschen kann nur auf einer gleichberechtigten Basis funktionieren. (EM)

  3. GB (2011) | Dokumentarfilm, Tierfilm
    7.3
    6.8
    298
    33
    Dokumentarfilm von Michael Gunton und Martha Holmes.

    Die B.B.C.-Dokumentation Unser Leben zeigt uns die Vielfältigkeit unserer Natur. Ob in der Kälte der Arktis oder unter der brennenden Sonne Afrikas, in den Tiefen der Meere oder der Dürre der Wüsten – überall begegnet uns das Leben in vielerlei Formen. Manche Lebewesen sind gigantisch groß, wie die Wale im Pazifik, manche winzig klein, wie die Mäuse. Manche sind schön und anmutig wie die Geparden der afrikanischen Steppe, manche schleimig und hässlich, wie Kröten. Und doch eint alle diese Tiere der Kreislauf des Lebens aus Geburt, Lernen, Essen, Fortpflanzen und dem Erkunden der Welt. Das Leben der Tiere ist auch unser Leben.

    Hintergrund & Infos zu Unser Leben
    Unser Leben ist eine Naturdokumentation, bei der viel Wert auf beeindruckende Aufnahmen von Tieren gelegt wurde, die wir unter normalen Umständen so nie zu Gesicht bekommen würden. Dass die BBC hier nicht zu viel verspricht, stellte sie bereits mit den erfolgreichen Kinodokumentationen Unsere Erde – Der Film und Deep Blue unter Beweis.

    Entstanden ist Unser Leben aus der 10-Teiligen BBC-Serie Das Wunder Leben heraus. Kommentiert wird das Ganze im Original von Daniel Craig als Erzähler. In der deutschen Synchronfassung muss sich das Publikum mit dessen Synchronstimme von Dietmar Wunder zufriedengeben.

  4. US (2012) | Tierfilm, Dokumentarfilm
    6.4
    5.7
    75
    20
    Tierfilm von Alastair Fothergill und Mark Linfield.

    Die Disney-Naturdoku Schimpansen folgt einer Familie Schimpansen durch den Dschungel von Uganda.

  5. RU (2011) | Dokumentarfilm, Tierfilm
    6.8
    6.3
    84
    11
    Dokumentarfilm von Christian Baumeister und Oliver Goetzl mit Siegfried Rauch.

    Russland - Im Reich der Tiger, Bären und Vulkane ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2011.

  6. Streamgestöber - Dein Moviepilot-Podcast
    präsentiert von MagentaTV – dem TV- und Streaming-Angebot der Telekom
    Stürz dich mit uns jeden Mittwoch ins Streamgestöber auf die gehypten und geheimen Serien & Filme deiner 3 bis 300 Streaming-Dienste. Andere bingen Feierabendbier, wir trinken Feierabendserien.
  7. 6
    5.8
    19
    5
    Tierfilm von Laurent Charbonnier.

    Die Dokumentation Animals in Love zeigt die verschiedensten Wege, einen tierischen Partner zu erobern. Jedes Jahr beginnt das Umwerben in allen Teilen der Erde neu. Die Laute der Paarungszeit zeigen an, dass die Zeit der Balz, der Eroberung und der Liebe gekommen ist. Die tierischen Protagonisten sind dabei nur allzu menschlich: der selbstsichere Don Juan, die opportunistischen Diebe und Blender sowie die Verlierer, die keinen Erfolg haben. Ein unterhaltsamer Film, der anhand verschiedenster Säugetiere, Amphibien, Insekten und Vögeln zeigt, dass nicht nur Menschen auf der Suche nach der Liebe und einem Partner sind.

  8. 6
    3.3
    18
    1
    Tierfilm von Marie Pérennou und Claude Nuridsany mit Sotigui Kouyaté.

    In der bildreichen Sprache der Mythen und Märchen, mit Weisheit und viel Humor, erzählt ein afrikanischer Schamane (Sotigui Kouyaté) eindrucksvoll von der Geburt unseres Universums und der Sterne, von den vulkanischen Anfängen unseres Planeten und dem ersten Auftauchen von Leben auf der Erde. In beeindruckenden Bildern zeigt "Genesis" eine große, wahre Geschichte - unser aller Geschichte.

  9. AT (2007) | Dokumentarfilm, Tierfilm
    ?
    3
    Dokumentarfilm von Steve Nicholls und Michael Schlamberger mit Otto Clemens und Peter Matic.

    Der Mississippi, der "Ol' Man River", ist ein Fluss der Superlative: Sein Einzugsgebiet hat die Größe des indischen Subkontinents, und mit seinem mehr als 3.800 Kilometer langen Lauf ist er der drittlängste Strom der Erde. An seinen Ufern leben seltene Tiere wie Bisons und riesige Alligatoren. Im Wasser selbst finden sich Fische wie Knochenhecht und Löffelstör, die es bereits seit prähistorischen Zeiten gibt. Die Dokumentation "Ol' Man River - Mächtiger Mississippi" verfolgt den Lauf des Flusses vom Quellgebiet im Itascasee in Minnesota bis zu seiner Mündung in den Golf von Mexiko und seine Entwicklung von der geologischen Entstehung des Flusses bis zu den übervölkerten Millionenstädten, die heute an seinen Ufern liegen. Aufwendige Computeranimationen und Spielszenen erlauben Zeitreisen in die Vergangenheit des Stroms - in die Zeiten Mark Twains, des spanischen Konquistadors de Soto und der frühen französischen Entdecker.

  10. ?
    2
    Tierfilm von Christopher Spencer mit Jerry Springer.

    ANIMAL PASSIONS ist eine TV-Dokumentation über eine handvoll Amerikaner, die mit (ihren) Tieren Sex haben. In einigen US-Bundesstaaten ist dies – so wie auch in manchen europäischen Ländern – nicht verboten. In einzelnen Bundesstaaten ist zum Beispiel ein Mindestgewicht eines Tiers vorgeschrieben, damit der sexuelle Akt mit ihm nicht verboten ist!

  11. ?
    1
    Tierfilm von Philip Savoie mit Richard E. Grant.

    Mammut, Säbelzahntiger und Riesenfaultier sind seit langem ausgestorben. Doch ein Zeitgenosse der Urzeitwesen galoppiert immer noch über unseren Erdball: der Elch. Seine Erfolgsrezept ist die perfekte Anpassung an seinen Lebensraum. "Ein Elch namens Erika" begleitet ein Kalb von der Geburt bis zu den ersten eigenen Schritten in der ursprünglichen Wildnis Kanadas. Noch etwas wacklig steht ein gelbbraunes Elchkalb neben seiner Mutter. Das Tier hat erst vor wenigen Stunden das Licht der Welt erblickt. Sein Name ist "Erika". Es ist Frühling in Kanada. Wälder und Fluren erstrahlen in frischem Grün. Die Elche bringen ihren Nachwuchs zur Welt. Jetzt gibt es Nahrung satt, und weder Schnee noch Kälte bedrohen das Leben der Jungtiere. Doch ganz ohne Gefahr ist eine Kindheit in Kanadas Wildnis nicht. Gerade die ersten Wochen nach der Geburt bergen große Gefahren. Bären und Wölfe wissen, dass jetzt leicht Beute zu schlagen ist. Bevorzugte Opfer sind natürlich die schwachen Kälber. Denn mit etwa zwei Metern Schulterhöhe und bis zu 800 Kilogramm Gewicht sind erwachsene Tiere eine schwer zu erlegene Beute. Elche sind die größten Mitglieder aus der Familie der Hirsche. Sie ernähren sich von etwa 350 verschiedenen Pflanzenarten. Täglich verspeisen die tagaktiven Einzelgänger etwa 30 Kilogramm Grünzeug. Noch ist die kleine Elchkuh aber von der proteinhaltigen Muttermilch abhängig. Erst nach etwa sechs Monaten steigen Jungtiere komplett auf Pflanzenkost um. Das hindert Erika jedoch nicht, den Wald "auf eigenen Hufen" zu erforschen. Schließlich gibt es noch viel kennen zu lernen, bevor der kleine Elche nach etwa einem Jahr eigene Wege geht. Monströse Elchbullen, geschäftige Biber, bizarre Frösche und prächtige Libellen - in den Wäldern Kanadas pulsiert das Leben. Der klassische Tierfilm von Phil Savoie begleitet ein junges Elchkalb durch eine liebevolle Kindheit und aufregende Jugend bis zur Selbstständigkeit und porträtiert Feinde und Weggefährten.

  12. BE (2013) | Tierfilm, Dokumentarfilm
    5.6
    34
    3
    Tierfilm von Ben Stassen.

    In African Safari 3D macht ein Kamerateam eine Expedition von der namibischen Skelettküste bis auf den Gipfel des Kilimandscharo.

  13. ?
    2
    Tierfilm von John Paling mit Pernell Roberts.

    Der Alligator ist ein Wesen, um das sich zahlreiche Mythen ranken. National Geographic führt uns in die Sümpfe Georgias, um dem geheimnisvollen Leben des urzeitlichen Reptils auf die Spur zu kommen.

  14. ?
    5
    Tierfilm.

    Viele Staaten haben keinerlei Gesetzte, die die Haltung exotischer Tiere regeln oder gar verbieten. Die Doku zeigt Tierhalter in den Stadträndern der USA, die die exotischsten, ungewöhnlichsten und mitunter auch gefährlichsten Tiere als Haustiere halten.

  15. 7
    5.3
    16
    4
    Tierfilm von Sascha Seifert.

    Mit schleichenden Schritten und einer riesen Portion Geduld nähert sich Regisseur Sascha Seifert in Slow – Langsam ist das neue schnell der glitschigen Welt der Schnecken.

  16. DE (1962) | Tierfilm, Dokumentarfilm
    ?
    2
    Tierfilm von Heinz Sielmann.

    Galapagos – Trauminsel im Pazifik ist eine deutsche Naturdokumentation von Heinz Sielmann aus dem Jahre 1963, die u.a. den Silbernen Bären gewinnen konnte.

  17.  (1979) | Komödie, Tierfilm
    ?
    5.5
    5
    1
    Komödie von Karin Fischer mit Willy Kübler und Georg Thomalla.

    Schimpo der Schimpanse, Starreporter der einzigen Affenillustrierten der Welt, soll eine Reportage über Afrikas Tierwelt schreiben. Gesagt, getan. Schon ist er mit einem Flugzeug unterwegs – und landet direkt in der heißen afrikanischen Namib-Wüste. Da steht er nun allein mit Kamera und Sonnenschirm und kein Lebewesen weit und breit. Die aufregendsten Tiere kreuzen seinen Weg, mit gefährlichen Raubkatzen erlebt er spannende Minuten, aber auch an lustigen Situationen fehlt es nicht.

  18. ?
    12
    1
    Tierfilm von Hans-Jürgen Zimmermann.

    Deutschlands wilde Vögel ist eine Naturdokumentation über die faszinierendsten Vogelbeobachtungsgebiete Deutschlands.

  19. DE (2006) | Dokumentarfilm, Tierfilm
    ?
    1
    Dokumentarfilm von Martina Dase.

    Wenn Wale weinen ist ein deutscher Dokumentarfilm von Martina Dase.

  20. ?
    1
    Naturdokumentation von Benjamin Eicher und Timo Joh. Mayer.

    Die Insel Madagaskar ist geprägt durch ihre geographisch isolierte Lage, die eine einzigartige Flora und Fauna ermöglichte. Zahlreiche Spezies gibt es nur hier zu finden. Durch die Abwesenheit von Raubtieren, Affen oder Giftschlangen auf der Insel, konnten sich außergewöhnliche Tierarten auf Madagaskar ungehindert entwickeln.

  21. US (2012) | Tierfilm
    ?
    3
    Tierfilm von Rob Bruyns.

    Diese Dokumentation begleitet eine Erdmännchen-Gang bei der Bewältigung des täglichen Lebens. Verschiedene Gang- Mitglieder werden einzeln vorgestellt, soziales Verhalten sowie der Umgang und die Rollenzuweisung untereinander beleuchtet. Die komplette Serie wurde durch “Wild Earth” in 3D gedreht. Mit speziell angefertigten Kamera-Riggs, welche die Tiere auf Augenhöhe und bis in ihren unterirdischen Bau begleiten.

  22. US (2012) | Tierfilm
    ?
    4
    Tierfilm.

    Diese Dokumentation begleitet eine Erdmännchen-Gang bei der Bewältigung des täglichen Lebens. Verschiedene Gang-Mitglieder werden einzeln vorgestellt, soziales Verhalten sowie der Umgang und die Rollenzuweisung untereinander beleuchtet. Die komplette Serie wurde mit speziell angefertigten Kamera-Riggs gedreht, welche die Tiere auf Augenhöhe und bis in ihren unterirdischen Bau begleiten.

  23. AT (2012) | Tierfilm
    ?
    2
    Tierfilm von Kurt Mündl.

    Diese Dokumentation zeigt die außergewöhnlichsten Überlebensstrategien im Tierreich. Diese findet man nicht etwa unter Löwen, Tigern, Eisbären & Co., sondern unter den kleinen Geschöpfen: Pfeilgiftfrösche, Chamäleons, Gottesanbeterinnen oder Skorpione.

  24. 7.8
    7.7
    275
    11
    Politische Dokumentation von Orlando von Einsiedel.

    Die oscarnominierte Dokumentation Virunga von Orlando von Einsiedel setzt sich mit der Rettung der letzten Berggorillas im Kongo auseinander.