Serengeti

Serengeti

DE · 2011 · Laufzeit 102 Minuten · FSK 6 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.0
Kritiker
13 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
305 Bewertungen
14 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Reinhard Radke, mit Hardy Krüger Jr.

Wo spielen sich noch die größten natürlichen Dramen ab, wenn nicht in der Tierwelt? Und welche Bühne eignet sich besser für die Darstellung dieser Dramen, wenn nicht die Serengeti, die Teil eines der größten Nationalparks der Welt ist, dem Serengeti-Nationalpark. Jahr für Jahr ist die Serengeti Schauplatz gigantischer Massenwanderungen von Gnus, Büffeln, Antilopen und dergleichen Tiere mehr, die ihre Weidegründe abhängig von Trocken- und Regenzeiten wechseln. Im steten Gefolge sind ihre Fressfeinde wie Löwen und Geparden und Aasfresser wie Hyänen und Geier. Der Serengeti-Nationalpark wurde bereits 1951 von der tansanischen Regierung gegründet. Als 1959 Teile der Serengeti im Status auf Wildschutzgebiete herab gestuft wurden und der umfassende Schutz der dort beheimateten Tierarten Gefahr lief, nachhaltig ausgesetzt zu werden, drehte Bernhard Grzimek zusammen mit seinem Sohn Michael den preisgekrönten Film Serengeti darf nicht sterben. Der Film gewann 1960 den ersten deutschen Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm.
Bernhard Grzimek bezahlte seinen Einsatz für den Schutz der Natur mit dem Leben seines Sohnes, der bei einem Flugzeugabsturz über der Serengeti zu Tode kam.

Ein Grund mehr, sich mit Grzimeks Erbe auseinander zu setzen. Die Selbstkritik des Menschen ist aufgrund der selbst verschuldeten globalen Klima-Veränderung geforderter denn je. 50 Jahre nach diesem bedeutenden Appell zu mehr Menschlichkeit in der Natur begibt sich nun der Zoologe und Tierdokumentarfilmer Reinhard Radke auf die Suche nach Grzimeks Vermächtnis. Serengeti ist Natur- und Kultur-Dokumentation zugleich. Nicht nur gibt es faszinierende Landschaftsaufnahmen, in denen der Natur in Form der tierischen Bewohner gebührender Respekt gezollt wird. Auch die Massai, das afrikanische Hirtenvolk, kommen zu Wort. Der Dialog zwischen Natur und Menschen kann nur auf einer gleichberechtigten Basis funktionieren. (EM)

  • 90
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild
  •  - Bild

Mehr Bilder (49) und Videos (3) zu Serengeti


Cast & Crew zu Serengeti

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Serengeti
Genre
Naturdokumentation, Tierfilm
Zeit
1950er Jahre, 2010, 2010er Jahre, Zukunft
Ort
Afrika, Kenia, Landschaft, Nationalpark, Tansania, Wildnis
Handlung
Biologie, Biotop, Elefant, Elfenbein, Erbe, Fährtensucher, Gewässer, Giraffe, Löwe, Mensch gegen Natur, Natur und Umwelt, Naturschutzgebiet, Natürlicher Tod, Spurensuche, Steppe, Vater-Sohn-Beziehung, Vulkan, Wasser, Wilderer, Wildhüter, Zebra, Zoologe, Zoologie, Ökologie, Ökosystem
Stimmung
Berührend, Ernst, Geistreich, Spannend
Verleiher
Universum, Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH
Produktionsfirma
NDR Naturfilm , Studio Hamburg DocLights , Universum Film , intervista digital media

9 Kritiken & 14 Kommentare zu Serengeti