A Man Can Make a Difference

A Man Can Make a Difference / AT: Law not War

AT/DE · 2014 · Laufzeit 102 Minuten · FSK 12 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
8 Bewertungen
1 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Ullabritt Horn

In ihrem Dokumentarfilm A Man Can Make a Difference widmet sich Ullabritt Horn dem Leben des Anwalts Benjamin Ferencz, der während der Nürnberger Prozesse als Chefankläger gegen Kriegsverbrecher auftrat.

Handlung von A Man Can Make a Difference
Der zum Zeitpunkt der Dreharbeiten der Doku A Man Can Make a Difference 94-jährige Benjamin Ferencz hat in seinem Leben vieles erlebt. Bekannt wurde der im New Yorker Stadtteil Hell’s Kitchen aufgewachsene Sohn ungarischer Einwanderer und in Havard ausgebildete Anwalt jedoch durch seine Rolle bei den Nürnberger Prozessen 1945 bis 1949. Hier setzte sich der Jurist, der selbst als Soldat von 1943 bis 1945 im Zweiten Weltkrieg gedient hatte, für die Verurteilung zahlreicher Nazi-Kriegsverbrecher ein. Noch zuvor sicherte er Unterlagen, bevor diese nach Ende des Zweiten Weltkriegs zerstört werden konnten.

Filmemacherin Ullabritt Horn widmet Benjamin Ferencz in A Man Can Make a Difference einen Film zu seinem Lebenswerk. Sie reist mit dem Rentner zurück an die Schauplätze der Prozesse, von Nürnberg bis Den Haag, und lässt mittels damaliger Aufzeichnungen und aktueller Interviews die Ereignisse noch einmal aufleben, die kommende Gerichts-Diskussionen und Entscheidungen zu Bestrafungen von Kriegsverbrechern maßgeblich beeinflussen sollten. (ES)

  • 90
  • A Man Can Make a Difference - Bild
  • A Man Can Make a Difference - Bild
  • A Man Can Make a Difference - Bild
  • A Man Can Make a Difference - Bild

Mehr Bilder (8) und Videos (2) zu A Man Can Make a Difference


2 Kritiken & 1 Kommentare zu A Man Can Make a Difference