Der Adler ist ein Actionfilm aus dem Jahr 1925 von Clarence Brown mit Rudolph Valentino, Louise Dresser und Albert Conti.

Der Adler – ein geheimnisvoller Rächer im Zarenreich. Als einstiger Kosak kämpft er gegen die Obrigkeit des Adels.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Der Adler

Der Adler ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Der Adler verfügbar wird.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Der Adler

0.0 / 10
Bisher hat noch kein Nutzer diesen Film bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
21
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Der Adler

Handlung von Der Adler
Eigentlich sollte das Leben von Wladimir Dubrowsky (Rudolph Valentino) gut sein. Er ist ein starker, geachteter Kosak im Dienst Katharinas II. (Louise Dresser) und Frauen schwärmen für ihn. Seine Rettung der jungen Mascha (Vilma Bánky) aus einer gefährlichen Situation führt auch noch dazu, dass die Zarin ihn zum General ernennen will. Einzige Bedingung: Wladimir soll die Herrscherin zur Frau nehmen. Damit ist der Kosak aber nicht einverstanden und ergreift die Flucht. Erbost setzt Katharina ein Kopfgeld auf ihn aus.

Noch dazu erhält er schlechte Kunde von seinem Vater (Spottiswoode Aitken), der berichtet, dass der adelige Kyrilla Troekouroff (James A. Marcus), Maschas Vater, in einem grausamen Coup das Land der Dubrowskys übernommen hat. Wladimir eilt nach Hause, nur um seinen Vater tot aufzufinden. Verstoßen und zornig schwört er auf Rache gegen Troekouroff. Mit der Zeit wird er zu einem Rächer des einfachen Volkes, der bald als der Adler bekannt ist. Bei seinem Feldzug gegen Troekouroff trifft er jedoch erneut auf Mascha und erkennt, dass er ihren Vater nicht stürzen kann, ohne auch ihr zu schaden. Zudem sind ihm die Anhänger der Zarin auf den Fersen.

Hintergrund & Infos zu Der Adler
Der Adler sollte für Rudolph Valentino ein großer Comeback-Film werden, nachdem vorangegangene Projekte nur mäßig von Kritik und Publikum aufgenommen wurden. Ein Jahr nach der Veröffentlichung starb er im New Yorker Ambassador Hotel. Sein letzter Film, Der Sohn des Scheichs, erschien posthum. Für Vilma Bánky war Der Adler der endgültige Durchbruch im Filmgeschäft. Der damals noch unbekannte Schauspieler Gary Cooper hat einen kurzen Auftritt als Kosak.

Grundlage für das Drehbuch war der Roman Dubrowsky von Alexander Pushkin. Die Geschichte spielt in der Goldenen Ära Russlands, als Katharina die Große das Reich regierte und zur Blüte führte. Dabei kam sie erst an die Macht, nachdem sie ihren Ehemann Peter III. selbst aus dem Amt hob. Unter ihr wuchs das Land so sehr wie unter keinem anderen Herrscher.

Zwar standen Kosaken zum Teil im Dienst der Krone, doch im 17. Jahrhundert explodierte der schwelende Konflikt, der darauf fußte, dass sich die Kosaken zu ausgenutzt fühlten, in einem groß angelegten Aufstand. Später jedoch wurden sie zum festen Bestandteil der russischen Armee. Sie spielten wichtige Rollen in der Verteidigung gegen Napoleon und im Russisch-Türkischen Krieg. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es zur Lienzer Kosakentragödie, bei der Tausende Kosaken von der britischen Regierung an die Sowjetunion ausgeliefert wurden. Da viele von ihnen aber Anhänger des Zarenreiches waren, wartete in der eigentlichen Heimat nur die Hinrichtung. Dieses Massaker wird auch in James Bond 007 – GoldenEye thematisiert. (PZ)

Originaltitel
Produktionsland
USA
Genre
Cast
Crew
Vladimir Dubrovsky
Mascha Troekouroff
Kyrilla Troekouroff
Regisseur/in
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

0 Trailer, Videos & 1 Bilder zu Der Adler

Filme wie Der Adler