Grenzbock

Grenzbock

DE · 2015 · Laufzeit 84 Minuten · FSK 6 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.7
Kritiker
3 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
2 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Hendrik Löbbert

Der deutsche Dokumentarfilm Grenzbock begleitet einen Jäger durch sein Revier im brandenburgischen Wald und erzählt von den Veränderungen, die seine Leidenschaft im Laufe der Zeit durchmachen musste.

Handlung von Grenzbock
Robert Hinz ist 85 Jahre alt und noch immer mit Herz und Seele Jäger. In Brandenburg streift er durch die Wälder. Manchmal sieht er einen Hirsch, den er seit 16 Jahren kennt und überall wiedererkennen würde. Wenn das Tier das richtige Alter erreicht hat, würde der Jäger das Geweih seines Beobachtungsobjektes gerne als Trophäe mit nach Hause nehmen. Dokumentarfilmer Hendrik Löbbert begleitet Robert Hinz in seiner Doku Grenzbock durch dessen angestammtes Revier.

Aber das Jagen hat sich verändert. Das Land Brandenburg beschließt die Regulierung seines Wildbestandes. Hobbyjäger bevölkern zur Jagdsaison die Wälder. Mächtige Außenseiter bringen das Selbstverständnis des alteingesessenen Jägers ins Wanken, wenn immer neue Beschlüsse und Bestimmungen in Kraft treten. Die Leidenschaft für seine Arbeit wird von “Papierförstern” eingeschränkt. Doch wem gehört der Wald und das Wild darin? Der Hirsch wird zum Grenzbock, wenn verschiedene Postionen an ihm aufeinanderpallen. (ES)

  • 90
  • Grenzbock - Bild
  • Grenzbock - Bild
  • Grenzbock - Bild
  • Grenzbock - Bild

Mehr Bilder (10) und Videos (2) zu Grenzbock


Cast & Crew zu Grenzbock

Drehbuch
Musik
Filmdetails Grenzbock
Genre
Dokumentarfilm
Zeit
Gegenwart
Ort
Brandenburg, Deutschland, Revier, Wildnis
Handlung
Bürokratie, Hirsch, Jagd, Jagdgesellschaft, Jagdgewehr, Jagdrevier, Jäger, Veränderung, Wald, Wandel
Stimmung
Ernst, Geistreich
Zielgruppe
Männerfilm
Verleiher
Farbfilm Verleih GmbH
Produktionsfirma
Wüste Film

3 Kritiken & 0 Kommentare zu Grenzbock