Ich will doch nur, daß ihr mich liebt ist ein Drama aus dem Jahr 1976 von Rainer Werner Fassbinder mit Vitus Zeplichal, Elke Aberle und Alexander Allerson.

Komplette Handlung und Informationen zu Ich will doch nur, daß ihr mich liebt

Der Film erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der wegen Totschlags im Affekt zu zehn Jahren Haft verurteilt worden ist. Die Psychologin Erika Runge befragt ihn zu seinem Leben und seinen Tatmotiven. Der junge Maurer Peter (Vitus Zeplichal) erlebt bei seinen reichen Gastwirt-Eltern eine lieblose Kindheit. Als es ihm nicht gelingt, durch Unterwerfung und Wohlverhalten die Zuneigung seiner Eltern zu erlangen, heiratet er überstürzt und zieht in die Großstadt, wo er die verkrampften Anstrengungen, sich die Liebe seiner Umwelt zu erkaufen, fortsetzt. Durch immer beflissenere Anpassung gerät er immer mehr in eine psychische Sackgasse. Hinzu kommen Leistungszwänge und Schuldenberge.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Deutschland
Altersfreigabe
Ab 12
Genre
Drama
Tag
Neuer Deutscher Film

Schaue jetzt Ich will doch nur, daß ihr mich liebt

Ich will doch nur, daß ihr mich liebt ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Ich will doch nur, daß ihr mich liebt verfügbar wird.

Cast
Crew
Kameramann/frau

0 Videos & 1 Bild zu Ich will doch nur, daß ihr mich liebt

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Ich will doch nur, daß ihr mich liebt

7.3 / 10
36 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
1
Nutzer sagt
Hass-Film
46
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
6
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Booksmart - Ab 14. November im Kino!Booksmart