6.5

Max Manus

Kinostart: 11.02.2010 | Deutschland, Dänemark, Norwegen (2008) | Biopic, Militärfilm | 117 Minuten | Ab 16

Max Manus ist ein Biopic aus dem Jahr 2008 von Joachim Rønning und Espen Sandberg mit Aksel Hennie und Agnes Kittelsen.

Max Manus kämpft im historischen Thriller gegen die Nazi-Besatzung seines Heimatlandes Norwegen.

Aktueller Trailer zu Max Manus

Komplette Handlung und Informationen zu Max Manus

Max Manus (Aksel Hennie) ist nur einer von vielen jungen Männern in Norwegen, die entsetzt sind, als ihr Land in die Hände von Nazi-Deutschland fällt. Zu allem entschlossen schließt er sich gemeinsam mit seinen besten Freunden dem Widerstand an und macht den Besatzern mit ersten Sabotageakten das Leben schwer.

Max setzt sich nach Schottland ab, wo er sich militärisch ausbilden lässt: Als er nach Oslo zurückkehrt, gelingt es ihm, in einer spektakulären Aktion wichtige deutsche Kriegsschiffe außer Gefecht zu setzen. Weitere Aktionen seiner "Oslo-Gang" lassen das ganze Land aufhorchen. Die Antwort der Nazis lässt nicht lange auf sich warten: Erbarmungslos macht Gestapo-Offizier Fehmer (Ken Duken) Jagd auf den Widerstand - viele Freunde von Max sind unter den Opfern.

Wenn Max nicht auf Tikken (Agnes Kittelsen) vertrauen könnte, die er abseits der Kriegswirren in Stockholm kennengelernt hat, würde er zerbrechen. Ihre Liebe gibt ihm die Kraft zu einer letzten spektakulären Aktion, die sich als entscheidend für den Ausgang des ganzen Krieges erweisen könnte.

Schaue jetzt Max Manus

Cast & Crew

Bestzung & Crew von Max Manus

Cast
Crew
Max Manus
Siegfried Fehmer
Sykesøster Liv
Kolbein Lauring
Gunnar Sønsteby
Fru Jacobsen
Edvard Tallaksen
Jens Christian Hauge
Solveig Johnsrud
Lars Emil Erichsen
Martin Linge
J.S. Wilson

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Max Manus

6.5 / 10
411 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
4

Nutzer sagen

Lieblings-Film

4

Nutzer sagen

Hass-Film

96

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

39

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare