Originaltitel:
Spuren
Spuren - Die Opfer des NSU ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2019 von Aysun Bademsoy.

In ihrer Doku Spuren arbeitet Aysun Bademsoy die NSU-Morde der 2000er Jahre auf und zeigt, wie sie die Hinterbliebenen auch heute noch prägen.

Komplette Handlung und Informationen zu Spuren - Die Opfer des NSU

Neun ausländische Kleinunternehmer wurden zwischen 2000 und 2007 vom selbsternannten Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) ermordet. Als deren Haupttäter Selbstmord beging, kamen sie ans Licht und ein 5-jähriger Gerichtsprozess folgte. Spekulationen um Drogengeschäfte und die Mafia prägen die polemisch betitelten "Döner-Morde", doch die türkischstämmige Filmemacherin Aysun Bademsoy weiß, dass es auch ihren Vater oder einen ihrer Brüder hätte treffen können und so beginnt sie die Aufarbeitung der Tötungen.

Die Verbrechen haben ihre Spuren hinterlassen, vor allem in den Familien der Betroffenen, aber auch in der Gemeinschaft der Migranten. Das Vertrauen in den Staat ist erschüttert, der Prozess ernüchtert, längst nicht alles wurde aufgeklärt. Trotzdem muss das Leben irgendwie weitergehen. (ES)

Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Kameramann/frau

1 Video & 10 Bilder zu Spuren - Die Opfer des NSU

Spuren Die Opfer des NSU - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Pressestimmen

Alle 1 Pressestimmen zu Spuren - Die Opfer des NSU

8
Die Pressestimmen haben den Film mit 8 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme
Programmkino.de
8
[...] ein eindrucksvoller, ein wichtiger Dokumentarfilm, der den Opfern eine Stimme gibt.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Spuren - Die Opfer des NSU

0.0 / 10
3 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
8
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
2
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung