Abgefahrene SciFi-Horrorkomödie bei Amazon Prime: Dieser Kultfilm spaltet das Publikum

29.01.2022 - 09:00 Uhr
1
0
John Dies at the End - Trailer 2 (English) HD
2:30
John Dies at the EndAbspielen
© Pandastorm Pictures
John Dies at the End
99 Minuten Absurditätsfeuerwerk zwischen Sci-Fi, Horror und Humor – bei Amazon Prime könnt ihr gerade den perfekten Titel für den nächsten Trash-Filmabend streamen.

Es gibt Filme, deren Inhaltszusammenfassung klingt, als wären sie nicht echt. Als wären sie einer dieser Fake-Titel, die in "richtigen" Filmen über die Fernsehbildschirme flimmern und sich deswegen an keinerlei filmischen Sinnhaftigkeits- und Glaubwürdigkeitsmaßstäben messen lassen müssen. Die selbst als Satire zu abgedreht erscheinen würden.

John Dies at the End ist einer dieser Filme, die zu absurd klingen, um wahr zu sein. Er provozierte zum Release mit seinem sehr eigenen Dreh als Horrorkomödie mit Science-Fiction- und Fantasy-Elementen Reaktionen beim Publikum, die sich grob in zwei Richtungen einordnen lassen: "Geil!" und "Wie bitte?!"

Einen ersten Eindruck von John Dies at the End bekommt ihr im Trailer:

John Dies at the End - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Aktuell könnt ihr den eigenwilligen Kultfilm bei Amazon Prime Video streamen* . Wir erklären euch, für wen sich diese 99 Minuten lohnen.

John Dies at the End ist eine absurde Mischung aus Sci-Fi, Horror und Humor

Der Film von Horror-Absurditätsexperte Don Coscarelli (u.a. Bubba Ho-tep) basiert auf dem gleichnamigen Roman von David Wong und steht der Buchvorlage in Sachen Albernheit in Nichts nach. Im Kern geht es um eine neue Droge namens "Sojasoße", die den ultimativen Trip versprechen soll. Genau das Richtige für die Freunde John (Rob Mayes) und Dave (Chase Williamson), die sich nach ihrem abgebrochenen Studium mehr schlecht als recht durch ihren ereignislosen Alltag manövrieren.

Achtung, Wurstmonster!

Doch die Droge verändert Menschen. Die mysteriöse Substanz scheint ihre Konsument:innen nicht nur in andere Timelines transportieren zu können, sondern dient auch als Portal zu anderen Dimensionen, deren Bewohnerinnen und Bewohner nicht sonderlich menschenfreundlich zu sein scheinen. Die Rettung der Menschheit liegt nun in den unfähigen Händen von John und Dave. Und die Herausforderungen werden zunehmend ekelhafter und skurriler.

Was die Horrorkomödie bei Amazon so besonders macht

John Dies at the End mag nach eindimensionalem Trash-Fest aussehen, hat aber tatsächlich eine zweite Ebene. Die absurde Story über eine tiefschwarze Droge, die Parallelwelten öffnet und für das ultimative Chaos sorgt, erleben wir nämlich nicht zeitgleich mit den Protagonisten. Dave erzählt sie dem skeptischen Journalisten Arnie (Paul Giamatti) – und hinterfragt dabei nicht nur seine eigene Realitätswahrnehmung, sondern wirft auch beim Publikum die Frage auf: Ist hier überhaupt irgendetwas so, wie es scheint?

Die Horrorkomödie ist ein filmisches Dauerfeuerwerk an kreativen Ideen, die die Handlung in immer neue absurde Höhen treiben. Die New York Times beschrieb John Dies at the End als "eine alberne, groteske, manchmal unerträgliche Erfahrung, die aber trotzdem einen Wahnsinnsspaß macht". Das kann man anstrengend oder trashig finden, eines tut der Film aber nicht: einen kalt lassen.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Wie findet ihr John Dies at the End?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News