Amazon Prime Video-Mitgliedschaft: Aktuelle Kosten & Vorteile für Film- und Serien-Fans

Amazon Prime Video: You Are Wanted
© Amazon
Amazon Prime Video: You Are Wanted

Neben Netflix ist Amazon Prime Video die zweite Adresse für Film- und Serien-Fans auf dem Streaming-Markt. Der Streaming-Dienst des E-Commerce-Unternehmens Amazon ist eng verbunden mit seinem Versandhandel. Soll heißen, werdet ihr Amazon Prime Video-Mitglied, seid ihr auch gleichzeitig Amazon-Kunde - und umgekehrt. In diesem Artikel geht es aber nur um die Vorteile und Genüsse, die Film- und Serien-Fans aus einem Amazon-Abo beziehen. Wie Amazon Prime Video funktioniert, erfahrt ihr hier. Außerdem beantworten wir euch die kleineren, interessanten Fragen, die sich rund um eine Mitgliedschaft stellen - etwa, wie ihr bei Amazon Prime Video Kosten sparen könnt.

So viel kostet die Amazon Prime Video-Mitgliedschaft

Amazon bietet zwei verschiedene Zahlungsarten für ein Prime Video-Abo an. So könnt ihr monatlich und jährlich für das Film- und Serien-Angebot zahlen. Bei der monatlichen Variante sind es 7,99 Euro pro Monat, bei der jährlichen Variante 69 Euro. Auf den Monat gesehen spart ihr bei der jährlichen Variante also über 2 Euro. In den USA ist ein Amazon Prime Video-Abo übrigens deutlich teurer als in Deutschland.

Amazon Prime Video-Abo-Varianten:

  • Monatliche Zahlung: 7,99 Euro
  • Jährliche Zahlung: 69 Euro (5,75 Euro pro Monat)


Filme und Serien in der Flatrate: Das bietet Amazon Prime Video

Bis vor kurzem wurde noch zwischen Amazon Instant Video, Amazon Prime und Amazon Video unterschieden. Mittlerweile ist das gesamte Film- und Serien-Angebot von Amazon unter dem Dach Prime Video zusammengefasst. Mit einem Prime Video-Abo verfügt ihr über drei Möglichkeiten, Filme und Serien zu streamen:

  • Amazon Prime Video-Flatrate: Als Prime-Mitglied habt ihr für einen festen Betrag Zugriff auf ein ständig wechselndes Lager aus Filmen, Serien, Episoden und Shows, die ihr euch so oft anschauen könnt, wie ihr wollt - ohne draufzahlen zu müssen.

Bei Amazon gibt es aber auch - anders als bei Netflix - einen Pool mit Inhalten, auf die ihr nur gegen Zahlung einer Extra-Gebühr Zugriff erhaltet:

  • Filme und Serien bei Amazon Prime Video leihen: Ihr könnt Staffeln, Filme und Episoden leihen oder kaufen. Wenn ihr Inhalte leiht, stehen sie euch für 48 Stunden zur Verfügung. Bei Filmen bewegen sich die Preise zwischen 1,99 Euro und 4,99 pro Film, HD-Zuschläge eingerechnet. Filme in SD-Auflösung sind in der Regel ein Euro günstiger als Filme in HD-Auflösung.
  • Filme bei Amazon Prime Video kaufen: Darüber hinaus könnt ihr Filme und Serien fest kaufen und in eurer persönlichen Amazon-Bibliothek sammeln - natürlich digital.

Bei Amazon Prime Video anmelden

Bevor ihr Amazon Prime Video nutzen könnt, müsst ihr ...

  • ... ein Konto bei Amazon erstellen, wobei ihr auch eure Zahlungsdaten und persönlichen Daten angebt.
  • Das Amazon Prime-Abo "bestellt" und bezahlt ihr dann wie einen bei Amazon gekauften Artikel.
  • Abgerechnet wird über die angegebene Zahlungsart.


Amazon Prime Video in der Probemitgliedschaft

Bevor ihr überhaupt für euer Amazon Prime Video-Abo zahlt, könnt ihr den kostenlosen Probemonat nutzen, den Amazon jedem Neukunden anbietet. Hier stehen euch während des Probemonats sämtliche Prime-Angebote zur Verfügung, also auch alle Filme und Serien in der Flatrate.

Das müsst ihr für den kostenlosen Probemonat tun:

  • Ein Amazon-Konto eröffnen
  • Daran denken, es rechtzeitig zu kündigen, wenn ihr es nicht weiter nutzen wollt, denn das Abo läuft nach dem Probemonat automatisch weiter ...
  • ... und wird dann sofort kostenpflichtig

Bei Amazon Prime Video sparen als Student

Amazon Prime Video hat Netflix die Vorzugsbehandlung für Studenten und Studentinnen voraus. Das solltet ihr als Studenten bei Amazon Prime Video beachten:

  • Euren aktiven Studierendenstatus müsst ihr nachweisen können.
  • Dafür braucht ihr eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung von einer deutschen oder österreichischen Hochschule sowie die gültige E-Mail-Adresse der Hochschule.
  • Den Studentenstatus könnt ihr bei Amazon Prime Video maximal 4 Jahre tragen.
  • Läuft er ab, erhaltet ihr eine Mail von Amazon, dass eure Studenten-Mitgliedschaft in eine reguläre umgewandelt wurde, ihr also auch den höheren Preis zahlt.

Wenn ihr noch studiert, zahlt ihr folgende Beträge:

  • Monatliche Zahlung: 3,99 Euro
  • Jährliche Zahlung: 34 Euro (monatlich 2,83 Euro)


Amazon Prime Video-Konto teilen

Die Möglichkeit, das Amazon Prime Video-Konto wie bei Netflix zu teilen, gibt es leider nicht. Stattdessen könnt ihr ...

  • ... die Streaming-Funktion auf zwei Geräten gleichzeitig nutzen
  • Dabei aber auf keinen Fall aber denselben Inhalt schauen
  • Grundsätzlich könnt ihr euch mit so vielen Geräte bei Amazon Prime Video anmelden, wie ihr wollt.

Amazon Prime Video offline nutzen über die Download-Funktion

Bei Amazon Prime Video könnt ihr ausgewählte Titel auf Mobil-Geräte herunterladen. Beachtet dabei Folgendes:

  • Download-kompatible Geräte sind Fire Tablets, Fire Phone, Android-Telefone und -Tablets, iOS-Geräte
  • Inhalte lassen sich nur für einen bestimmten Zeitraum speichern, wenn sie ablaufen, zeigt euch die App das an.
  • Auch die Menge an heruntergeladenen Daten ist begrenzt.
  • Inhalte sind natürlich nur auf dem Gerät verfügbar, mit dem sie heruntergeladen wurden.

Um Amazon Prime Video zu kündigen, müsst ihr ...

  • ... eigentlich nicht viel tun. Amazon Prime Video ist monatlich kündbar. Ihr geht einfach in euer Konto und sucht "Mitgliedschaft beenden", dann geht alles ganz schnell. Dennoch müsst ihr ...
  • ... vor allem stark sein. Denn Amazon möchte euch als Kunde natürlich nicht verlieren, weshalb ihr euren Beendigungswunsch ein paar Mal bestätigen müsst - unter dem ständigen Hinweis auf die unausschlagbaren Vorteile eines Amazon Prime-Abos.

Falls ihr wissen wollt, welche Filme und Serien es bei Amazon Prime Video gibt, findet ihr die Übersicht in unserem Archiv:

Die besten Filme bei Amazon Prime Video

Die besten Serien bei Amazon Prime Video

War der Artikel hilfreich für euch?

Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.
Deine Meinung zum Artikel Amazon Prime Video-Mitgliedschaft: Aktuelle Kosten & Vorteile für Film- und Serien-Fans
Ab 18. Juli im Kino!Anna
1e8ef10f06984152884d9615a679c1d3