Amazons Herr der Ringe-Serie verbrennt fast 500 Millionen in Staffel 1 - und jetzt wissen wir endlich, warum

14.05.2021 - 10:35 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
6
0
Der Herr der Ringe
© Warner
Der Herr der Ringe
Eine neue Der Herr der Ringe-Erzählung kommt zu Amazon Prime und gibt so viel Geld aus wie nie eine Serie zuvor. Die Gründe dafür sollten alle Fantasy-Fans überzeugen.

Dass die neue Der Herr der Ringe-Serie bei Amazon Prime sehr, sehr, sehr viel Geld kosten wird, wissen wir schon lange. Das riesige Fantasy-Projekt, was jetzt schon ein Auge auf mindestens 5 Staffeln geworfen hat, will aber nicht nur als teuerste Serienproduktion aller Zeiten in die Geschichte eingehen, sondern hat auch ein fantastisches Argument für die hohen Kosten.

Amazon spart bei der Herr der Ringe-Serie keine Kosten - weil die Welt es wert ist

Allein für Staffel 1 wird Die Herr der Ringe-Serie 465 Millionen Dollar ausgeben. Mit diesem gewaltigen Budget stellt Amazons Fantasy-Serie sogar Game of Thrones in den Schatten, die in der teuersten 6. Staffel 100 Millionen kostete.

Amazons Herr der Ringe-Serie stellt ihre Kreativen vor:

The Lord of the Rings - S01 Featurette Meet our Fellowship (English) HD
Abspielen

Für die Unmengen an Geld, die bei Amazon gerade verfeuert werden, gibt es mehrere Gründe. Zum Beispiel, dass allein für die Rechte an der Mittelerde-Verfilmung aus J.R.R. Tolkiens Feder 250 Millionen Dollar (zusätzlich) hingeblättert werden mussten. Rechnen wir dazu noch die weiteren geplanten Staffeln hinzu, steuert die Herr der Ringe-Serie derzeit auf Kosten von insgesamt 1 Milliarde Dollar zu.

Nun liefert das Herr der Ringe-Projekt endlich auch eine inhaltlich überzeugende Begründung für die purzelnden Dollars: das wichtige Worldbuilding. Amazon Studios-Chefin Jennifer Salke sagte THR :

[Season 1] ist eine volle Staffel gigantischer Welten-Erschaffung. Die Zahl mag eine sexy Headline sein [...], doch wir bauen hier die Infrastruktur, die eine ganze Serie tragen wird.

Der Herr der Ringe braucht ordentliches Worldbuilding

Die Herausforderung eines derart hohen Budgets für den neuen Mittel-Erde-Ausflug ist Amazon dabei durchaus bewusst:

Wie viele Menschen müssen Der Herr der Ringe schauen? Sehr viele. Eine gewaltige, globale Zuschauerschaft muss dafür einschalten. Aber wir sind ziemlich zuversichtlich, dass das passieren wird.

Herr der Ringe-Zuversicht: Amazon weiß, was es für überzeugende Fantasy braucht

Dass am Worldbuilding der Herr der Ringe-Serie (also der Kreation einer bis ins letzte Detail einnehmenden, komplexen Welt) nicht gespart wird, ist ein positives Zeichen für alle Fantasy-Fans. Auch für Amazons parallel laufendes Fantasy-Großprojekt.

Fantasy-Standard Der Herr der Ringe

Denn egal ob die Kostüme billig wirken, die Kämpfe schlecht choreografiert sind, die Darsteller nicht überzeugen oder der Funke bei der Geschichte nicht überspringt: Schon ein Element von vielen, kann die Glaubhaftigkeit einer Fantasy-Vision zu Fall bringen. (Wer erinnert sich nicht an die Kostüm-Häme für Netflix' The Witcher-Rüstungen?)

Insbesondere die Tolkien-Fans werden mit Adler-Augen über alles wachen, was die kommende Herr der Ringe-Serie hervorbringt. Nachdem Peter Jacksons Trilogie so detailverliebt daherkam, darf Amazon dem in nichts nachstehen - auch wenn dafür in Staffel 1 eine halbe Milliarde Dollar ausgegeben werden muss.

Im Podcast: Der Herr der Ringe und 20 weitere Serien-Highlights 2021

Das Jahr 2021 soll uns Amazons Herr der Ringe-Serie bringen, strotzt aber auch sonst vor kommenden Serien-Perlen. Wir stellen euch im Moviepilot-Podcast Streamgestöber die 21 besten davon vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir blicken auf das Serienjahr 2021 und ziehen die 21 größten neuen Serien und die persönlichen Highlights 2021 aus dem Hut. Natürlich inklusive Der Herr der Ringe.

Findet ihr so viel Geld von Amazon gerechtfertigt, um für die Herr der Ringe-Serie eine überzeugende Welt aufzubauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News