Neuer Terrence Malick-Film: Schönster Trailer der Woche kündigt Kino-Großereignis an

Ein verborgenes Leben
© Fox Searchlight Pictures
Ein verborgenes Leben
Moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Kann mit dem DCEU so einiges anfangen, aber noch mehr mit David Lynch. Meist im Kino oder beim Essen anzutreffen.

Ein neuer Film von Terrence Malick ist in der Regel immer ein Ereignis. Die breite Masse erreicht der Regisseur hingegen schon länger nicht mehr. Seit seinem visionären Meisterwerk The Tree of Life hat sich Malick mit den nachfolgenden Filmen vollständig vom konventionellen Erzählkino verabschiedet und dreht nur noch einzigartige, auf Film gebannte Poesie.

Ende Januar 2020 erscheint bei uns sein neues Kriegsdrama Ein verborgenes Leben, zu dem jetzt ein erster wunderschöner Trailer veröffentlicht wurde. Am besten schaut ihr euch die unbeschreiblichen Bilder oben im Player oder weiter unten im Artikel direkt selbst an.

Ein verborgenes Leben ist ungewöhnlich im Spätwerk von Terrence Malick

Ein verborgenes Leben basiert auf der wahren Geschichte des Österreichers Franz Jägerstätter (August Diehl), der sich während des Zweiten Weltkriegs dem Kriegsdienst verweigerte. Aufgrund seines Widerstands wurde er zum Tode verurteilt und Jahrzehnte später von der katholischen Kirche selig gesprochen.

Den Zweiten Weltkrieg nutzt Malick als Hintergrund, um im Kern von der Liebesgeschichte zwischen Franz und seiner Frau Franziska (Valerie Pachner) zu erzählen und sich vor allem mit dem tiefen Glaubenskonflikt zu beschäftigen, der Franz bei seinem fatalen Lebensweg umtreibt.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgte Malick auch bei seinem ersten Kriegsfilm Der schmale Grat von 1998. In dem starbesetzten Werk ließ der Regisseur das Wesen des Krieges vor allem über das Innenleben der Soldaten greifbar werden und beschäftigte sich durch fantastische Bilder mit den Auswirkungen der Gefechte auf die zerbrechliche Unberührtheit der Natur.

Während die letzten Filme des Regisseurs wie Knight of Cups und Song to Song durch Improvisation entstanden, lag Ein verborgenes Leben erstmals wieder ein konkretes Drehbuch zugrunde. Trotzdem erwecken die gewohnt atemberaubenden Impressionen aus dem ersten Trailer erneut den Eindruck, als hätte Malick seinen Schauspielern viele Freiheiten zugestanden, um den perfekten Moment durch Spontanität zu finden.

Moviepilot ist von Terrence Malicks Film schon begeistert

Bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes konnten wir Ein verborgenes Leben bereits sehen. Dabei fiel das Urteil zu Malicks neuem Werk deutlich positiv aus:

[...] Nachdem Malicks letzte Werke zwischen Gegenwarts-Fragment (Song to Song) und transzendenter Ekstase (Voyage of Time) schwankten, reduziert sein neuer Film viele Malick-Elemente auf das Wesentliche. Auf ein verborgenes Leben, um genau zu sein. So zugänglich wie in seinem Cannes-Beitrag war Malick seit Jahren, ja sogar Jahrzehnten nicht mehr. [...]
[...] Bei Ein verborgenes Leben kamen mir nach wenigen Minuten die Tränen. Die Film-Eheleute August Diehl und Valerie Pachner strahlen eine Wärme und Liebe aus, die vielen von Malicks Verlorenen aus den letzten Jahren fehlt. [...]

Der erste Trailer zu Ein verborgenes Leben


Neben August Diehl und Valerie Pachner spielen in Ein verborgenes Leben unter anderem noch Matthias Schoenaerts, Michael Nyqvist, Bruno Ganz, Jürgen Prochnow, Tobias Moretti und Franz Rogowski mit. Hierzulande startet das neue Werk von Terrence Malick am 30.01.2020 im Kino.

Wie findet ihr den Trailer zu Ein verborgenes Leben?

Moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
Junior Redakteur bei Moviepilot. Kann mit dem DCEU so einiges anfangen, aber noch mehr mit David Lynch. Meist im Kino oder beim Essen anzutreffen.
Deine Meinung zum Artikel Neuer Terrence Malick-Film: Schönster Trailer der Woche kündigt Kino-Großereignis an
Ab 22. August im Kino!Good Boys
63b6b7f5dd2049548285fa18d4715907