Community

Bizarres neues Spider-Man-Spin-off kommt: Das ist Madame Web

29.09.2019 - 09:15 Uhr
3
0
Spider-Man und Madame Web
© Sony Pictures/Marvel Comics
Spider-Man und Madame Web
Neben Venom und Morbius ist jetzt ein neuer Marvel-Film von Sony in Planung. Madame Web ist dabei eine der wohl ungewöhnlichsten Marvel-Heldinnen überhaupt.

Sony bastelt momentan fleißig an seinem eigenen Marvel-Universum. So steht die Fortsetzung Venom 2 kurz vor Drehbeginn, während Jared Leto in Morbius nach einem fehlgeschlagenen Experiment zum Vampir wird. Welche Rolle Spider-Man darin spielen wird, ist aktuell unklar: Die Figur gehört Sony, existiert seit 2016 aber im MCU von Disney - und daran ändert sich vorerst auch nichts.

Die Riege von Freunden und Feinden Spideys baut Sony dennoch weiter aus. Laut Collider  wird jetzt an einem Film mit einer vergleichsweise obskuren Figur gearbeitet: Madame Web soll kommen.

Madame Web: Ein mächtiges Medium wird zur Spider-Man-Heldin

Nur wenige Comicfiguren haben eine so große Bandbreite an Nebencharakteren wie Spider-Man. Madame Web ist dabei eine der weniger bekannten. Zuerst trat sie in The Amazing Spider-Man #210 im November 1980 auf. Ihr eigentlicher Name ist Cassandra Webb, sie ist eine blinde Frau höheren Alters, die an einer chronischen neuromuskulären Krankheit leidet.

Madame Web

Weil sie daher Schwierigkeiten hat, sich eigenständig zu bewegen und zu atmen, ist sie an ein lebenserhaltendes System angeschlossen, welches wie ein Spinnennetz aussieht.

Die Kräfte von Madame Web in Kürze

Madame Web ist in den Comics eine mächtige Mutantin und ein Medium, das die langfristigen Folgen von Entscheidungen absehen kann, bevor diese gefällt wurden. In den Comics half sie mit ihren Fähigkeiten zum Beispiel Spider-Man bei der Suche nach einem Entführungsopfer. Außerdem kennt sie Spider-Mans wahre Identität.

Während Venom 2 kürzlich einen Herr der Ringe-Star als Regisseur verpflichtete, fehlt ein solcher für Madame Web noch. Als Drehbuchautoren wurden Matt Sazama und Burk Sharpless verpflichtet, welche bereits Morbius schrieben. Ihre vorheriger Lebenslauf liest sich mit Filmen wie Dracula Untold und Gods of Egypt allerdings weniger gut.

Verbindet Madame Web den MCU-Spider-Man mit Venom?

Wichtig könnte Madame Web auch für kommende Spider-Man-Filme sein. Sie hält den Schlüssel zum Multiversum, was - wie im animierten Spider-Man: A New Universe - allerlei Türen für neue Figuren öffnen könnte. Womöglich rücken auch die Universen von Sony und Disney in diesem Multiversum näher zueinander.

Einen Starttermin für Madame Web gibt es noch nicht. Erste Fanreaktionen auf die Ankündigung sind eher negativ, viele hätten wohl lieber einen Film über eine andere Figur aus dem Spider-Man-Universum gesehen. Zunächst kommt nun erstmal Morbius am 31.07.2020 ins Kino. Bis dahin sollten wir auch neue Infos zu Madame Web haben.

Empfindet ihr Madame Web als richtige Wahl für ein neues Spider-Man-Spin-Off?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News