Bond 2020: Fans fordern Startverschiebung wegen Coronavirus

03.03.2020 - 13:45 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
28
0
James Bond 007 - Keine Zeit zu sterbenAbspielen
© Universal Pictures
James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
Der größte 007-Fanblog fordert von den Verantwortlichen eine Verschiebung des kommenden James Bond-Films mit Daniel Craig. Hintergrund ist der Coronavirus.

Das Coronavirus bestimmt derzeit einen Großteil der täglichen Schlagzeilen. Ständig tauchen neue Meldungen um neue Infektionszahlen auf. Aus Sorge vor einer Ausweitung der Ansteckung fordert der weltweit größte Fanblog rund um den bekanntesten Geheimagenten der Welt, den Start von James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben zu verschieben.

"Mit dem Coronavirus, der pandemischen Status erreicht, ist es an der Zeit, die öffentliche Gesundheit über Vertriebspläne und die Kosten für die Absage öffentlicher Veranstaltungen zu stellen", heißt es von Seiten MI6-HQ  in einem offenen Brief.

Mögliche James Bond-Verschiebung: Coronavirus beeinflusst schon jetzt das Kino

Das Schreiben ist konkret an die Produktions- und Vertriebsfirmen Eon, MGM und Universal gerichtet. Hierin weisen die Autoren ferner auf die schon jetzt globalen Auswirkungen des Virus hin, darunter die Absage oder Verschiebung großer Veranstaltungen, Reisestopps für Mitarbeiter großer Techfirmen, Kinoschließungen und die Errichtung von Sperrzonen.

James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben

James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben von Cary Joji Fukunaga soll seine Weltpremiere am 31. März in London feiern. Ab Anfang April soll der reguläre Kinostart des Films folgen, in dem Daniel Craig ein letztes Mal als 007 zu sehen ist. Auf dem asiatischen Filmmarkt sind die Folgen des Coronavirus bereits jetzt deutlich spürbar.

Neben Kinoschließungen in China und Japan wurde der Starttermin des neusten Bond-Abenteuers auf den 30. April verschoben. Werbetouren für 007 in China, Südkorea und Japan wurden abgesagt. Im Reich der Mitte sei zudem die chinesische Premiere abgesagt worden (via Variety ).

Es bleibt abzuwarten, ob der offiziell 25. Film des Agenten-Franchises tatsächlich verschoben wird. Noch liegt keine offizielle Stellungnahme seitens der Verantwortlichen vor. In Deutschland startet James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben nach aktuellem Plan am 2. April 2020 in den Kinos.

Was würdet ihr von einer James Bond-Verschiebung wegen des Coronavirus halten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News